Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Überwachungskamera


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Eine Überwachungskamera ist eine fest montierte (wenngleich oft Kamera die dazu dient ein Objekt oder Bereich dauerhaft zu überwachen. Das Bild der wird meist sowohl live auf einem Überwachungsmonitor als auch zur späteren Analyse auf Band

Überwachungskameras sollen z.B. in Banken in Supermärkten zur Generalprävention von Ladendiebstählen dienen und werden an wichtigen Gebäuden wie z.B. Botschaften zur Überwachung eingesetzt. Andere typische Anwendungsgebiete sind Bahnhöfe (v.a. der U-Bahn ) und Flughäfen .

In Österreich gibt es über 200.000 2002) Überwachungskameras u.U auch an öffentlichen Toiletten in Mülltrennplätzen. Dieser Einsatz unterliegt bislang keiner Regelung. Die meisten Kameras weltweit sind in installiert.

Weblinks



Bücher zum Thema Überwachungskamera

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Video%FCberwachung.html">Überwachungskamera </a>