Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Video-RAM


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Video-RAM bezeichnet in der EDV Speicher der von einer Grafikkarte benötigt wird.

Die ersten Grafikkarten beim PC MDA und CGA hatten noch kein eigenes Video-RAM auf Karte (sehr wohl aber die Hercules -Karte!). Sie benutzten den Hauptspeicher des PCs mit. Das nennt man Shared Memory und dies wird heute noch bei in Notebooks z. T. so praktiziert.

Ab dem EGA -Standard hatten die Karten praktisch immer einen Speicher.

Video-RAM für Framebuffer

In der 1. Generation benötigten die das Video-RAM nur zum Abspeichern des Framebuffers. an Video-RAM verschiedener Auflösungen:

Breite × Höhe × Farben Speicherbedarf Standard
320 × 200 × 2 8 kB C64
640 × 200 × 2 16 kB CGA
750 × 350 × 2 32 kB Hercules
640 × 350 × 16 64 kB EGA
640 × 480 × 16 128 kB VGA
320 × 200 × 256 64 kB VGA
640 × 480 × 256 256 kB VGA-extended
800 × 600 × 256 512 kB SVGA
1024 × 768 × 256 1 MB XGA
1024 × 768 × 64k 2 MB XGA
1024 × 768 × TrueColor 3 MB XGA
1280 × 960 × TrueColor 4 MB SXGA
1600 × 1200 × TrueColor 6 MB UXGA
1920 × 1200 × TrueColor 8 MB WUXGA
2560 × 960 × TrueColor 8 MB Dual SXGA

Die einfachsten "Grafikkarten" sind im Jahr eingebaute Chips. Sie haben mindestens 8 MB bieten daher für die verwendbare Auflösung bei Darstellung (keine Filme oder Spiele) praktisch keine

Video-RAM für Spiele

Für Spiele brauchen 3D-Beschleuniger drei Puffer: Zwei Framebuffer einen z-Buffer . Der z-Buffer ist bei modernen Karten etwa so groß wie ein Framebuffer. Damit eine Grafikkarte für ein 3D-Spiel in SXGA-Auflösung 4-Byte-TrueColor mindestens 16 MB Speicher. Dann bleibt kein Speicher für die Textur . Texturen benötigen in modernen Spielekarten den Speicherplatz. Ist nicht genug davon da können einfache Texturen verwendet werden.




Bücher zum Thema Video-RAM

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Video-RAM.html">Video-RAM </a>