Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Vieh


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit dem Oberbegriff Vieh werden landwirtschaftlich genutzte Tiere ( Nutztiere Nutzvieh ) insbesondere Rinder bezeichnet.

Zum Vieh zählen mehrere Arten von domestizierten Tieren beispielsweise:

Der Begriff Vieh wird nach Eigenschaften Merkmalen weiter unterteilt:

  • Fleischvieh: Rinder die hauptsächlich zur Fleischerzeugung gezüchtet werden
  • Milchvieh: Rinder die hauptsächlich zur Milchproduktion gezüchtet werden
  • Zugvieh: Pferde oder Rinder die als Zugtier genutzt werden bei Rindern in der Ochsen .
  • Fleckvieh : eine Rinderrasse
  • Höhenvieh: Sammelbezeichnung für alpine Gebirgsrassen des Hausrinds
  • Schlachtvieh: Sammelbezeichnung für alle Vieharten die zum des Schlachtens (Gewinnung von Fleisch Leder Fellen Federn Gelatine etc.) gehalten werden
  • Federvieh: Sammelausdruck für landwirtschaftlich genutzte Vögel :

Siehe auch: Großvieheinheit Viehzucht Viehhaltung Viehmast Viehtransport Viehhandel.



Bücher zum Thema Vieh

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vieh.html">Vieh </a>