Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Vierklang


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
In der Musik versteht man unter einem Vierklang eine spezielle Form eines Akkords .

Die bekanntesten Vierklänge sind die Septakkorde die aus drei übereinandergeschichteten Terzen bestehen also Dreiklänge mit hinzugefügter Septime sind.

Weitere häufig verwendete Vierklänge entstehen nicht Hinzufügung der Septime sondern der Sexte -> "Sixte ajoutée" (hinzugefügte Sexte).



Bücher zum Thema Vierklang

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vierklang.html">Vierklang </a>