Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Vierte Welt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Vierte Welt ist eine klassifizierende Zusammenfassung bestimmter Entwicklungsländer nach wirtschaftlichen Aspekten in Abgrenzung von "Dritten Welt".

Der Begriff wurde allerdings in mehreren abweichenden Bedeutungen gebraucht:

  • Anfänglich wurden marginalisierte Bereiche der sog. "Ersten z.B. indigene Völker in Nordamerika als Vierte Welt bezeichnet.
  • Auch Länder die wesentlich stärker vom Erdölverkauf als andere Entwicklungsländer wurden so bezeichnet.
  • Wieder eine andere Bedeutung sind Länder die keine exportierbaren Rohstoffe besitzen und daher noch sind als die Dritte Welt .

Die Begriff "Vierte Welt" ist schon fragwürdig als er nicht nur eine "Dritte sondern auch eine "Erste Welt" und eine Welt" voraussetzt. Unter der " Zweiten Welt " verstand man traditioneller Weise den sog. der ja bekanntermaßen spätestens seit 1990 nicht existiert. Der Begriff " Dritte Welt " erscheint schon daher heute überaus schwammig Begiff "Vierte Welt" sogar in noch größerem Daher werden beide Begriffe inzwischen weniger häufig




Bücher zum Thema Vierte Welt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vierte_Welt.html">Vierte Welt </a>