Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Vierzehn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Vierzehn (14) ist die natürliche Zahl zwischen Dreizehn und Fünfzehn.

Die zahlenmystische Bedeutung der Vierzehn liegt in der der Sieben . Vierzehn ist die Anzahl der

  • Vierzehn Nothelfer
  • Hera dienenden Gefährtinnen von den ihre Botin Iris am bekanntesten ist.
  • windstillen Tage während derer Halycone als Eisvogel brütend im schwimmenden Nest auf dem Spiegel des Meeres sitzt - ihr Vater hält während der Halycon-Tage die Winde zurück.
  • Kinder (sieben Töchter und sieben Söhne) von und Niobe .
  • Frauen von denen die hebräische Bibel sagt seien schön gewesen.

  • Vierzehn ist die numerische Umsetzung von BACH Der Komponist Johann Sebastian Bach der auch biblische Zahlensymbolik (siehe Numerologie ) in seinen Werken verwendet hat sich in seinen Kantaten oft selbst verewigt.

In der Mathematik ergibt sich 14

  • Anzahl der Bravais-Gitter im dreidimensionalen Raum.

Ortsnamen:

Siehe auch: 14 (Jahr) Vierzehn-Punkte-Programm (Wilson) Liste besonderer Zahlen


0 ( Null ) 1 ( Eins ) 2 ( Zwei ) 3 ( Drei ) 4 ( Vier ) 5 ( Fünf ) 6 ( Sechs ) 7 ( Sieben ) 8 ( Acht ) 9 ( Neun ) 10 ( Zehn ) 11 ( Elf ) 12 ( Zwölf ) 13 ( Dreizehn ) 14 (Vierzehn)



Bücher zum Thema Vierzehn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vierzehn.html">Vierzehn </a>