Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Vinschgau


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Südtirol mit markiertem Vinschgau

Unter dem Begriff Vinschgau versteht man den westlichen Teil von Südtirol . Man unterscheidet hier meistens zwischen der Grenze welche von Nauders ( Österreich ) bis zur Töll verläuft und dem Bezirk vom Reschen bis kurz vor die Ortschaft Naturns Meran ).

Der Vinschgau ist bekannt als der Teil Südtirols.

Der Vinschgau ist besonders für den in Südtirol bekannt.

Eine Charakteristik des Vinschgaus ist der genannte "Sonnenberg" der sich von Schluderns bis erstreckt. Dieser fast baumlose Berghang wurde der nach gerodet und das Holz dazu verwendet Venedig zu erbauen.

Die Bezirksgemeinschaft Vinschgau

Der Vinschgau als Bezirkgemeinschaft wurde 1962 gegründet. Die 13 angeschlossenen Gemeinden umfassen ein Gebiet von 1.442 km² mit ca. Einwohnern. Hauptort ist Schlanders .


Gemeinden des Vinschgau
Glurns Kastelbell-Tschars Laas Latsch Mals Martell Prad am Stilfserjoch Reschen St.Valentin Schlanders Schluderns Stilfs Taufers
Noch zum geografischen Vinschgau gehörig:
Naturns und Partschins
Liste der Gemeinden in Südtirol
Bezirksgemeinschaften Südtirols
Burggrafenamt Eisacktal Pustertal Salten-Schlern Überetsch-Südtiroler Unterland Vinschgau Wipptal
Bozen




Bücher zum Thema Vinschgau

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Vinschgau.html">Vinschgau </a>