Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Volker Rühe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Volker Rühe (* 25. September 1942 in Hamburg ) ist ein deutscher Politiker ( CDU ).

Nach seinem Lehramtstudium ( Germanistik und Anglistik ) an der Universität Hamburg legte Rühe sein erstes und 1970 sein zweites Staatsexamen und war danach bis 1976 im Hamburger Schulwesen tätig.

Er trat 1963 in die CDU ein und war zwischen 1970 und Mitglied der Hamburger Bürgerschaft. Seit 1976 ist Volker Rühe Mitglied des Deutschen Bundestages . 1992 übernahm er das Amt des für Verteidigung im Kabinett Helmut Kohl welches er 1998 wieder abgeben musste.

Im Jahr 2000 war er Spitzenkandidat CDU bei der Landtagswahl in Schleswig-Holstein unterlag aber Ministerpräsidentin Heide Simonis deutlich.


Verteidigungsminister der Bundesrepublik Deutschland :
Theodor Blank | Franz-Josef Strauß | Kai-Uwe von Hassel | Gerhard Schröder (CDU) | Helmut Schmidt | Georg Leber | Hans Apel | Manfred Wörner | Rupert Scholz | Gerhard Stoltenberg | Volker Rühe | Rudolf Scharping | Peter Struck




Bücher zum Thema Volker Rühe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Volker_R%FChe.html">Volker Rühe </a>