Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

Wärmeübertragung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Man spricht von Wärmeübertragung wenn zwischen zwei Systemen mit Temperaturunterschied Wärme vom System mit der höheren Temperatur zu demjenigen mit der niedrigeren Temperatur übertragen wird ( Wärmeausgleich oder Wärmeübergang ). Die Wärmeübertragung ist ir reversibel und findet immer vom höheren Energieniveau das Niedrigere statt..

Dies kann auf drei Arten erfolgen:

Meist wirken bei realen Systemen mehrere zusammen. Innerhalb von Festkörpern findet nur Wärmeleitung statt in Flüssigkeiten Gasen Konvektion die teilweise auch Wärmeleitung beinhaltet. Wärmestrahlung findet vorzugsweise zwischen Oberflächen auch im statt wobei reale Gase nur gering strahlungsempfindlich

Auch im Gleichgewichtszustand der gleichen Temperatur die Systeme Wärme aus. Allerdings sind abgegebene aufgenommene Wärme gleichgroß so dass sich die Effekte kompensieren.

siehe auch: Wärmeübertrager



Bücher zum Thema Wärmeübertragung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/W%E4rme%FCbertragung.html">Wärmeübertragung </a>