Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Würger


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Würger
Neuntöter ( Lanius collurio )
Systematik
Unterstamm : Wirbeltiere (Vertebrata)
Klasse : Vögel (Aves)
Unterklasse : Neukiefervögel
(Neognathae)
Ordnung : Sperlingsvögel
(Passeriformes)
Familie : Würger (Laniidae)
Die Würger (Laniidae) sind eine Vogel familie aus der Ordnung der Sperlingsvögel (Passeriformes).
Manchmal werden noch weitere Familien hier die Buschwürger (Malaconotidae) Vangawürger (Vangidae) Schnäpperwürger (Platysteiridae) (Prionopidae) und Warzenköpfe (Pityriasidae).

Die Familie besteht je nach Umgrenzung 2-3 Gattungen und ca. 30 Arten.

Inhaltsverzeichnis

Aussehen

Die Würger sind kleine bis mittelgroße Vögel die oft ein auffällig kontrastreich gefärbtes besitzen. Dabei überwiegen die "Farben" schwarz weiß und rotbraun.
Ihrer räuberischen Lebensweise ist der leicht gebogene Schnabel angepasst.

Verbreitung

Die meisten Arten der Familie kommen der Alten Welt vor in Afrika Asien und Europa . Randgebiete des Vorkommens sind Nordamerika und Neuguinea mit jeweils zwei Arten. Die meisten Arten sind Zugvögel die in Afrika überwintern.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Insekten Jungvögeln und Kleinsäugern. Die Beute wird oft erschlagen und der nicht verzehrbare Rest auf die Dornen einzeln stehender gespießt.

Gattungen und Arten

  • ( Corvinella )
    • Gelbschnabelwürger ( C. corvina )
    • Elsterwürger ( C. melanoleuca )
  • Würger ( Lanius )
    • Tigerwürger ( L. tigrinus )
    • Rostmantelwürger ( L. souzae )
    • Büffelkopfwürger ( L. bucephalus )
    • Rotschwanzwürger ( L. cristatus )
    • Isabellwürger ( L. isabellinus )
    • Neuntöter ( L. collurio )
    • Burma-Würger ( L. collurioides )
    • Rotbürzelwürger ( L. gubernator )
    • Rotschulterwürger ( L. vittatus )
    • Schachwürger ( L. schach )
    • Tibetwürger ( L. tephronotus )
    • Philippinenwürger ( L. validirostris )
    • Mackinnon-Würger ( L. mackinnoni )
    • Schwarzstirnwürger ( L. minor )
    • Louisianawürger ( L. ludovicianus )
    • Raubwürger ( L. excubitor )
    • Graumantelwürger ( L. excubitoroides )
    • Keilschwanzwürger ( L. sphenocercus )
    • Langschwanzwürger ( L. cabanisi )
    • Taitawürger ( L. dorsalis )
    • Antinoriwürger ( L. somalicus )
    • Fiskalwürger ( L. collaris )
    • Sao-Tomé-Würger ( L. newtoni )
    • ( L. marwitzi )
    • Rotkopfwürger ( L. senator )
    • Maskenwürger ( L. nubicus )

 Zugehörigkeit hierher unsicher vielleicht zu den (Prionopidae) gehörend:  

  • ( Eurocephalus )
    • Rüppellwürger ( E. rueppelli )
    • Weißscheitelwürger ( E. anguitimens )

Der häufigste Vertreter der Familie in Mitteleuropa ist der Neuntöter (Lanius collurio) . Andere einheimische Würger sind der Raubwürger (Lanius excubitor) eine große schwarz-weiß-grau gefärbte Art der (Lanius minor) der diesem ähnlich aber kleiner ist der noch kleinere braunköpfige Rotkopfwürger (Lanius senator) .

Weblinks



Bücher zum Thema Würger

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/W%FCrger.html">Würger </a>