Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Wahlkreis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Wahlkreis ist der kleinste geographische Teil des der für die Sitzverteilung relevant ist.

Im Falle der Bundesrepublik Deutschland siehe §2 Bundeswahlgesetz . In den Fällen in denen nach Mehrheitswahl gewählt wird (z.B. Europawahl Bundestagswahl Landtagswahl Senats-/Bürgerschaftswahlen) sind die Wahlkreise zugleich Stimmkreise Bewerber um das Mandat.

Einteilung

Die Wahlkreise sollen so eingeteilt sein jeder Wahlkreis ungefähr gleich viele Wähler umfasst sollen Gebietsgrenzen von untergeordneten Gliederungen (z.B. Länder Kreise Kommunen) eingehalten werden (siehe z.B. §3(1) Nr. 1 und 5 Bundeswahlgesetz ).

Die Abweichungen vom Durchschnitt alle Wahlkreise ein bestimmtes Maß nicht übersteigen (siehe z.B. §3(1) Nr. 3 Bundeswahlgesetz ).

Weitere Einschränkungen sollte es beim Zuschnitt Wahlkreise geben um Mißbrauch vorzubeugen ( Gerrymandering ).

Schweiz

Die Bezeichnung Wahlkreis steht im Kanton St. Gallen an der Stelle der ehemaligen Bezirke . siehe auch: Bezirke der Schweiz

Weblinks




Bücher zum Thema Wahlkreis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wahlkreis.html">Wahlkreis </a>