Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Stochastik


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Stochastik ist die Lehre der Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit . Sie ist eine sehr junger Teilbereich Mathematik zu dem im weiteren Sinne auch Kombinatorik die Wahrscheinlichkeitstheorie sowie die beschreibende und beurteilende Statistik gehören.

Der Begriff Stochastik stammt aus dem und beschreibt die Kunst des geschickten Vermutens. Stochastik ist die Beschreibung und Untersuchung von:

  • Zufallsexperimenten und deren Ausgang (Ereignis)
  • zeitlichen Entwicklungen bzw.
  • räumlichen Strukturen

die vom Zufall beeinflusst werden.

Solche Ereignisse Entwicklungrn bzw. Strukturen werden durch Daten dokumentiert für deren Analyse die der Stochastik) geeignete Methoden bereitstellt.

Mit Hilfe der Stochastik kann man die Wahrscheinlichkeit für Lottogewinne berechnen oder die Größe des Fehlers Meinungsumfragen bestimmen.

Die Stochastik ist auch für die Finanzmathematik von Bedeutung und hilft mit ihrer beispielsweise bei der Preisfindung für Optionen.

Inhaltsverzeichnis
1 Weblinks

Begriffe

Zufall
Wahrscheinlichkeit

Formale Behandlung

Statistik
Stochastik
Spieltheorie
Wahrscheinlichkeitstheorie
Zufallsvariable
Wahrscheinlichkeitsverteilung
Wahrscheinlichkeitsdichte
Gleichverteilung Normalverteilung Exponentialverteilung Binomialverteilung = Bernoulli-Verteilung ...
Quantenlogik

Beispiele

Ziegenproblem auch als 'Drei-Türen-Problem' bekannt

Siehe auch: Stochastische Unabhängigkeit Stochastischer Prozess Zufall Markovkette

Weblinks



Bücher zum Thema Stochastik

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wahrscheinlichkeit_und_Statistik.html">Stochastik </a>