Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Walachei (Rumänien)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die rumänische Walachei ; rumänisch "Tara Româneasca" eine Landschaft Rumäniens .

Geographie

Die Walachei wird im Norden von Südkarpaten und im Süden von der Donau die gleichzeitig die Grenze zu Bulgarien ist begrenzt. Der Fluss Olt teilt in die Große Walachei (Muntenia) im Osten die Kleine Walachei (Oltenia) im Westen. Die Stadt der Walachei ist die rumänische Hauptstadt Bukarest .

Geschichte

Die Walachei ab 1330 ein selbständiges bis dahin war sie unter ungarischer Lehnshoheit. einer Phase unter osmanischer Herrschaft wurde sie 1600 erstmals mit Siebenbürgen und der Moldau vereinigt. Danach folgten Zeiten unter griechischem und türkischen Einfluss. Die Vereinigung mit der Mitte des 19. Jahrhunderts war der Ursprung heutigen Rumänien.

Siehe auch: Liste der Herrscher der Walachei



Bücher zum Thema Walachei (Rumänien)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Walachei_(Rum%E4nien).html">Walachei (Rumänien) </a>