Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Walkman


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Walkman ist eine Marke der Firma Sony für ein tragbares Kassettenabspielgerät. In der deutschen Umgangssprache ist der Markenname inzwischen ein Begriffsmonopol und dient als Bezeichnung für die (unabhängig vom Hersteller). In Österreich wurden Sony die Rechte an der Marke entzogen.

Obwohl Sony-Firmengründer Akio Morita weltweit sich der Walkman Erfinder feiern lässt bedarf dieser ein Stirnrunzeln denn der eigentliche Erfinder dürfte deutsche Andreas Pavel (Jg. 1945) sein. Bereits 1977 hatte eine dem Walkman ähnliche "Kleinanlage für die Wiedergabe von Hörereignissen" in mehreren Ländern zum Patent angemeldet der Stereobelt .

Erst zwei Jahre später kam Sony seinem ersten Walkman auf den Markt von mehr als 200 Millionen Geräte verkauft worden Die Japaner weigerten sich bisher hartnäckig an den zu zahlen und bestritten dessen Patent-Ansprüche. Nach Tod des Sony-Firmengründers kam allerdings wieder Bewegung diese mehr als 20-jährigen Angelegenheit. Der japanische nahm neue Verhandlungen mit Pavel auf die für den Deutschen zu einem erfreulichen Ende wurden - sie haben sich in aller "in freundschaftlichem Einvernehmen geeinigt".

Sie auch Stereobelt

Link



Bücher zum Thema Walkman

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Walkman.html">Walkman </a>