Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Walter Riester


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Walter Riester (* 27. September 1943 in Kaufbeuren ) ist ein deutscher Politiker ( SPD ) und Gewerkschafter.

Leben

Nach seiner Ausbildung und Meisterprüfung zum besuchte Walter Riester 1969 bis 1970 die Akademie der Arbeit in Frankfurt am Main . Danach stieg er bis zum 2. der Industriegewerkschaft Metall ( IG Metall ) auf. Er wurde von Gerhard Schröder als Minister für Arbeit und Sozialordnung sein Kabinett berufen (1998-2002). Seit 2002 ist Walter Riester Mitglied des Deutschen

Bekannt wurde Walter Riester durch die ihm benannte Riester-Rente eine staatlich bezuschusste kapitalgedeckte Privatrente.

Weblinks

http://www.walter-riester.de


Arbeitsminister der Bundesrepublik Deutschland :
Anton Storch | Theodor Blank | Hans Katzer | Walter Arendt | Herbert Ehrenberg | Heinz Westphal | Norbert Blüm | Walter Riester | Wolfgang Clement




Bücher zum Thema Walter Riester

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Walter_Riester.html">Walter Riester </a>