Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Ware


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Ware (v. mittelhochdt.: war(e) in Verwahrung Genommenes) bildet die ökonomische der Marktwirtschaft . Sie ist zunächst ein materielles Gut das durch seine Eigenschaften menschliche Bedürfnisse allerdings nur durch Tausch bzw. Kauf erwerbbar ist.

Die Ware ist also durch zwei Faktoren bestimmt ihre Produkt-Eigenschaften und ihren ökonomischen Als Gebrauchsgut wirkt sie weil ihre materiellen sie für den Konsum oder die Weiterverarbeitung machen; das unterscheidet die Ware aber nicht anderen Arten von Gütern besonders in früheren Kennzeichen der Ware ist daß der gesellschaftliche ausgenutzt wird um einen ökonomischen Gegenwert zu wirkliche Waren werden also explizit für den Handel produziert. Diese ökonomische Kalkulation unterstellt daß in der Gesellschaft eine Form von Geld etabliert hat.

Obwohl der Ursprung der Ware bis die Vorgeschichte zurückreicht blieb die Warenproduktion in früheren Gesellschaften eine Ausnahme; erst mit dem des frühen Kapitalismus wurde sie zum bestimmenden ökonomischen Zweck.

Bei Warentermingeschäften werden statt der Ware Optionsscheine (eine Art vordatierte Kaufverträge) gehandelt. An Stelle der materiellen Güter treten Wertpapiere da die gehandelte Ware selbst noch existiert oder für den Handel noch nicht ist.

Durch Vermietung oder Leasing geht die Ware zwar zeitweilig in Besitz des Empfängers über bleibt aber Eigentum des Anbieters. Der Preis richtet sich der Nutzungsdauer oder Nutzungsmenge und wird in Regel fortgesetzt für festgelegte Zeitabschnitte erhoben oder kurzzeitiger Nutzung z.B. bei Mietautos) nach Abschluss Nutzungszeit abgerechnet.

Siehe auch: Handelsware Sore (Diebesgut)



Bücher zum Thema Ware

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ware.html">Ware </a>