Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Weiden (Botanik)



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Weide
Systematik
Unterklasse : Dilleniidae
Ordnung : Weidenartige ( Salicales )
Familie : Weidengewächse ( Salicaceae )
Gattung : Weide (Salix)

Die Weide ( Salix ) ist eine Gattung von Bäumen und Sträuchern aus der Familie der Weidengewächse mit kurzstieligen meist länglichen Blättern und zweihäusigen Blütenkätzchen. Es existieren ca. 300 Arten. ist sie auf feuchterem Boden der nördlichen und der kalten Zonen. Die schnellwüchsigen aber relativ kurzlebigen Bäume wurden früher wegen ihrer Zweige angepflanzt die zur Herstellung von Flechtwerk Weidenkörben) dienten. Außerdem festigen Weiden mit kräftigen verzweigten Wurzeln das Erdreich.

Die Blätter der Weiden sind meist schmal und lanzettlich. Ihre zu flaumigen Kätzchen Blüten sind bei manchen Arten besonders auffällig erscheinen schon vor oder gleichzeitig mit den Blättern. Es lassen sich zwei verschieden geformte beobachten: dicke eiförmige welche die männlichen Staubbeutel und walzenförmige grünlich gefärbte die die weiblichen tragen. Sowohl die männlichen als auch die Kätzchen haben am Grunde jeder Einzelblüte zwei Sie werden von Bienen und anderen honigsuchenden aufgesucht. Alle Weidenarten haben getrenntgeschlechtige Blüten die verschiedenen Bäumen stehen. Daher bezeichnet man die als zweihäusige Pflanzen.

Die Rinde der Weide enthält den Wirkstoff Salicylsäure der Fieber senkt Schmerzen lindert und Entzündungen hemmt (Industrielle Nutzung durch Aspirin ).

In Mitteleuropa heimische Arten

  • Silber-Weide ( Salix alba )
  • Alpen-Weide ( Salix alpina )
  • Großblättrige Weide ( Salix appendiculata )
  • Ohr-Weide ( Salix aurita )
  • Zweifarbige Weide ( Salix bicolor = Salix phylicifolia )
  • Salweide ( Salix caprea )
  • Grau-Weide ( Salix cinerea )
  • Reif-Weide ( Salix daphnoides )
  • Lavendel-Weide ( Salix eleagnos )
  • Ruch-Weide ( Salix foetida = Salix arbuscula )
  • Bruch-Weide ( Salix fragilis )
  • Glanz-Weide ( Salix glabra )
  • Spieß-Weide ( Salix hastata )
  • Hochtal-Weide ( Salix hegetschweileri )
  • Schweizer Weide ( Salix helvetica )
  • Kraut-Weide ( Salix herbacea )
  • Lapplaendische Weide (Kätzchen) ( Salix lapponum )
  • Heidelbeer-Weide ( Salix myrtilloides )
  • Schwarzwerdende Weide ( Salix nigricans = Salix myrsinifolia )
  • Loorbeer-Weide ( Salix pentandra )
  • Purpur-Weide ( Salix purpurea )
  • Kriech-Weide ( Salix repens )
  • Netz-Weide ( Salix reticulata )
  • Teppich-Weide ( Salix retusa )
  • Rosmarinblättrige Weide ( Salix rosmarinifolia = Salix repens rosmarinifolia )
  • Quendelblättrige Teppich-Weide ( Salix serpyllifolia )
  • Bleiche Weide ( Salix starkeana )
  • Mandelblättrige Weide ( Salix triandra = Salix amygdalina )
  • Korb-Weide ( Salix viminalis )
  • Bäumchen-Weide ( Salix waldsteiniana )
  • Hohe Bruch-Weide ( Salix x rubens )

Weblinks



Bücher zum Thema Weiden (Botanik)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Weiden_(Botanik).html">Weiden (Botanik) </a>