Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Welsche


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Welsche ( althochdeutsch Singular walha Zugehörigkeitsadjektiv walhisk ) ist die alte germanische Bezeichnung für die Kelten .

Abgeleitet ist das Wort vom keltischen der Volcae von dem ein Zweig in Zeit in der Nachbarschaft von Germanen lebte. der Folge wurde der Begriff auf alle verallgemeinert in einem ähnlichen Prozess wie er französisch Allemand "Alemanne" dann "Deutscher" bekannt ist.

Die Bedeutung "Kelten" war noch lebendig im 5. Jahrhundert die Angeln Jüten und Sachsen die Insel Britannien besetzten und dort auf Kelten trafen

Auf dem europäischen Festland waren bis Ende des Altertums alle Kelten romanisiert worden; die germanische Bezeichnung für diese blieb jedoch dieselbe.

Davon zeugen zunächst verschiedene Ortsnamen im und österreichischen Voralpengebiet wo bis ins frühe Mittelalter hinein lebten vgl.:


Vor allem aber werden bis heute den verschiedenen deutschen Dialekten die jeweils unmittelbar Romanen als "Welsche" bezeichnet vgl.:

  • als Bezeichnung für " Franzosen ":
    • Wallonen
    • Welschland "französische Schweiz"
    • Walnuss ursprünglich "welsche d. h. hauptsächlich in angepflanzte Nuss"
    • Achtung: der Name des Schweizer Kantons Wallis hat nichts mit dem Wort "welsch" tun; es handelt sich um eine Ableitung lat. Wort vallis "Tal".

  • als Bezeichnung für " Rätoromanen ":
    • Walensee in der Schweiz an der frühmittelalterlichen gegen das rätoromanische Sprachgebiet
    • Walenstadt ursprünglich Walenstad "Gestade der Welschen = Rätoromanen" am des Walensees
    • Welschdörfli der Stadtteil von Chur wo am längsten Rätoromanen wohnten
    • Kauderwelsch ursprünglich "Churer Rätoromanisch"
    • Walgau der unterste Talabschnitt der Ill in Vorarlberg

  • als Bezeichnung für " Italiener ":
    • Welschtirol die alte Bezeichnung für das Trentino
    • Welsche als allgemein abwertende Bezeichnung für "Italiener" B. in der Wendung welsche Treue


Von den Germanen haben auch die Slawen das Wort walha "Romane" entlehnt. Deshalb ist die polnische Bezeichnung für "Italien" bis heute Włochy .

Von den Slawen übernahmen schließlich auch Magyaren den Ausdruck vgl. ungar. olasz "Italiener" sowie (veraltet) oláh "Rumäne".



Bücher zum Thema Welsche

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Welsch.html">Welsche </a>