Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Westerwaldkreis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Rheinland-Pfalz
ehem. Regierungsbezirk : Koblenz
Verwaltungssitz: Montabaur
Fläche: 988 75 km²
Einwohner: 201.708 (30.6.2000)
Bevölkerungsdichte : 166 Ew./km²
KFZ-Kennzeichen: WW
Website: http://www.westerwaldkreis.de/
Karte

Der Westerwaldkreis ist ein Landkreis im Norden von Rheinland-Pfalz . Er grenzt im Westen an den Landkreis Neuwied im Westen und Norden an den Landkreis Altenkirchen im Osten an die hessischen Landkreise Lahn-Dill-Kreis und Limburg-Weilburg und im Süden an den Rhein-Lahn-Kreis .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Westerwaldkreis erstreckt sich - wie Name schon sagt - über den Westerwald nordöstlich von Koblenz . Er ist relativ dünn besiedelt. Größere sind die Wied und die Sayn die jedoch schon Kilometer nach der Quelle das Kreisgebiet verlassen.

Geschichte

Das heutige Kreisgebiet war vor 1800 in zahlreiche Herrschaftsgebiete aufgeteilt wovon das Kurfürstentum Trier und das Herzogtum Nassau die größten Anteile hatte. Danach war Gebiet französisch besetzt. Nach dem Wiener Kongress kam das Gebiet an das Herzogtum Nassau . 1866 wurde diesen von Preußen annektiert. Danach entstanden die beiden Landkreise (Sitz in Montabaur) und Oberwesterwaldkreis (Sitz in die zur Provinz Hessen-Nassau gehörten. 1946 kamen beide Landkreise zu und gehörten dort zunächst zum Regierungsbezirk Montabaur . Nach dessen Auflösung 1968 wurden beide Kreise dem Regierungsbezirk Koblenz Im Rahmen der Kreisreform wurden beide Kreise zum 16. März 1974 zum heutigen Westerwaldkreis vereinigt.

Wappen

Beschreibung :
In Silber ein grüner Schrägbalken; unten sieben silbern berandete sechseckige schwarze Basaltsäulen von Höhe oben eine zylindrische altdeutsche blaue Kanne silbernen Riffeln und drei ovalen silbernen Medaillons 2.2.1976)
Bedeutung :
Die 7 Basaltsäulen stehen für die Verbandsgemeinden in denen Basalt und Quarz vorkommt die Kanne mit den drei Medaillons steht die 3 Verbandsgemeinden des sog. Kannenbäckerlands wo Töpferhandwerk und keramische Industrie beheimatet ist. Der symbolisiert das Erholungsgebiet des Kreises mit Wäldern Wiesen.

Verkehr

Durch das Kreisgebiet führt die Bundesautobahn A 3 Frankfurt-Köln und die A 48 Montabaur-Koblenz. wird das Kreisgebiet von mehreren Bundesstraßen und Kreisstraßen erschlossen darunter die B B 49 und B 255.

Städte und Gemeinden

Verbandsfreie Städte und Gemeinden sind nicht vorhanden.

Sonstige Städte
  1. Bad Marienberg (Westerwald)
  2. Hachenburg
  3. Höhr-Grenzhausen
  4. Montabaur
  5. Ransbach-Baumbach
  6. Rennerod
  7. Westerburg
  8. Wirges
Verbandsgemeinden (192 Ortsgemeinden )
  • Bad Marienberg
    • Stadt Bad Marienberg (Westerwald) Bölsberg Dreisbach (Westerwald) Großseifen Hahn bei Marienberg Hardt (Westerwald) Hof Kirburg Langenbach bei Kirburg Lautzenbrücken Mörlen Neunkhausen Nistertal Norken Stockhausen-Illfurth Unnau
  • Hachenburg
    • Alpenrod Astert Atzelgift Borod Dreifelden Gehlert Giesenhausen Hachenburg Hattert Heimborn Heuzert Höchstenbach Kroppach Kundert (Westerwald) Linden (Westerwald) Lochum Luckenbach Marzhausen Merkelbach Mudenbach Mündersbach Müschenbach Nister Roßbach (Westerwald) Steinebach der Wied Stein-Wingert Streithausen Wahlrod Welkenbach Wied Winkelbach
  • Höhr-Grenzhausen
  • Montabaur
    • Boden (Westerwald) Daubach (Westerwald) Eitelborn Gackenbach Girod Görgeshausen Großholbach Heilberscheid Heiligenroth Horbach (Westerwald) Hübingen Kadenbach Stadt Montabaur Nentershausen (Westerwald) Neuhäusel Niederelbert Niedererbach Nomborn Ruppach-Goldhausen Simmern Stahlhofen Untershausen Welschneudorf
  • Ransbach-Baumbach
    • Alsbach Breitenau (Westerwald) Caan Deesen Hundsdorf Nauort Oberhaid Stadt Ransbach-Baumbach Sessenbach Wirscheid Wittgert
  • Rennerod
    • Bretthausen Elsoff (Westerwald) Hellenhahn-Schellenberg Homberg (Westerwald) Hüblingen Liebenscheid Neunkirchen (Westerwald) Neustadt (Westerwald) Niederroßbach Nister-Möhrendorf Oberrod Oberroßbach Rehe (Westerwald) Stadt Salzburg (Westerwald) Seck Stein-Neukirch Waigandshain Waldmühlen Westernohe (Westerwald) Zehnhausen bei Rennerod
  • Selters (Westerwald)
    • Ellenhausen Ewighausen Freilingen Freirachdorf Goddert Hartenfels Herschbach Selters Krümmel (Westerwald) Marienrachdorf Maroth Maxsain Nordhofen (Westerwald) Rückeroth Schenkelberg Stadt Selters (Westerwald) Sessenhausen (Westerwald) Vielbach Weidenhahn Wölferlingen
  • Wallmerod
    • Arnshöfen Berod bei Wallmerod Bilkheim Dreikirchen Elbingen Ettinghausen Hahn am See Herschbach Hundsangen Kuhnhöfen Mähren bei Wallmerod Meudt Molsberg Oberahr Obererbach Salz bei Wallmerod Steinefrenz Wallmerod Zehnhausen bei Wallmerod
  • Westerburg
    • Ailertchen Bellingen Berzhahn Brandscheid Enspel Gemünden (Westerwald) Guckheim Härtlingen Halbs Hergenroth Höhn Kaden Kölbingen Pottum Rotenhain Rothenbach Stahlhofen am Wiesensee Stockum-Püschen Stadt Westerburg (Westerwald) Willmenrod Winnen
  • Wirges
    • Bannberscheid Dernbach (Westerwald) Ebernhahn Helferskirchen Leuterod Mogendorf Niedersayn Ötzingen Siershahn Staudt Stadt Wirges

Internet-Adressen

Offizielle Website


Landkreise und Kreisfreie Städte in Rheinland-Pfalz :
Ahrweiler | Altenkirchen | Alzey-Worms | Bad Dürkheim | Bad Kreuznach | Bernkastel-Wittlich | Birkenfeld | Bitburg-Prüm | Cochem-Zell | Daun | Donnersbergkreis | Frankenthal (Pfalz) | Germersheim | Kaiserslautern | Kaiserslautern | Koblenz | Kusel | Landau in der Pfalz | Ludwigshafen am Rhein | Mainz | Mainz-Bingen | Mayen-Koblenz | Neustadt an der Weinstraße | Neuwied | Pirmasens | Rhein-Hunsrück-Kreis | Rhein-Lahn-Kreis | Rhein-Pfalz-Kreis | Speyer | Südliche Weinstraße | Südwestpfalz | Trier | Trier-Saarburg | Westerwaldkreis | Worms | Zweibrücken




Bücher zum Thema Westerwaldkreis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Westerwaldkreis.html">Westerwaldkreis </a>