Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

White Anglo-Saxon Protestant


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff White Anglo-Saxon Protestants (normalerweise als WASP benutzt) bezeichnet eine Bevölkerungsgruppe in den USA mit diesen Merkmalen: Weiße Hautfarbe protestantischen Glaubens und englischer Abstammung.

Diese soziale Gruppe stammt oft von frühen Kolonisatoren ab und hat einen überproportional Einfluss innerhalb der US-amerikanischen Eliten. Der Begriff sie von späteren Einwanderern sowohl europäischer (z. B. irischer italienischer deutscher) als auch aussereurpäischer Herkunft abgrenzen. wird E. Digby Baltzell mit seinem 1964 Buch The Protestant Establishment: Aristocracy & Caste in als Schöpfer des Terminus angesehen.




Bücher zum Thema White Anglo-Saxon Protestant

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/White_Anglo-Saxon_Protestant.html">White Anglo-Saxon Protestant </a>