Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Whitehorse


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Whitehorse ist die Hauptstadt des Yukon Territoriums ( Kanada ).

Sie wurde benannt nach den – verschwundenen – Stromschnellen (White Horse Rapids) des Rivers.

Zur Zeit des Goldrausches von 1898 (Klondike Goldrausch) war Whitehorse ein wichtiger für die Versorgung der Goldsucher. Seit 1900 eine Eisenbahnstrecke der White Pass & Yukon die Hafenstadt Skagway ( Alaska ) mit der Stadt Whitehorse. Die Stadt sich weiter als wichtiger Verkehrsknotenpunkt für die die über den Yukon River die Versorgung nördlichen Gebiete des Territoriums übernahmen.

Die Stadt erlebte einen Boom durch Bau des Alaska Highways (1942) und der verbundenen Ankunft Tausender US-amerikanischer Soldaten.

1953 wurde der Sitz der Territoriums-Hauptstadt Dawson City nach Whitehorse verlegt.

  • Einwohner: 22.879 (Stand: 2002)
  • Stadtrecht seit 1950
  • Hauptstadt des Yukon Territoriums seit 1953

Weblinks

Siehe auch: Goldrausch



Bücher zum Thema Whitehorse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Whitehorse.html">Whitehorse </a>