Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Widerstand


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Widerstand bezeichnet prinzipiell eine hemmende Kraft in und Gesellschaft.

Inhaltsverzeichnis

Physikalischer Widerstand

Phänomen und Wert

  1. mechanischer Widerstand dazu gehören zum Beispiel
  2. Elektrischer Widerstand als physikalisches Phänomen und seine mathematischen

Bauteile

Bauteile die den physikalischen Widerstand ausnutzen ebenfalls entsprechend als Widerstand bezeichnet.

  1. pneumatische Widerstandselemente
  2. hydraulische Dämpfungsglieder
  3. ein Bauteil in der Elektrotechnik siehe Widerstand (Bauelement)
siehe auch: Widerstandsthermometer

Gesellschaftlicher Widerstand

  1. Widerstandsbewegung z. B. der Widerstand gegen den Nationalsozialismus
  2. Ziviler Ungehorsam
  3. Widerstand gegen die Staatsgewalt
Siehe auch: Widerstandsrecht Wehrkraftzersetzung Terrorismus

Psychologie

In der Psychologie die prinzipielle Haltung gegen Regeln Befehle Normen.



Bücher zum Thema Widerstand

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Widerstand.html">Widerstand </a>