Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Wil SG



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Kanton : St. Gallen
Wahlkreis : Wahlkreis Wil
Fläche: 7.62 km²
Höhe: 571 m.ü.M.
Einwohner: 16'684 (2003)
Website: www.stadtwil.ch

Wil ist eine Kleinstadt im Kanton St. Gallen in der Ostschweiz . Es beherbergt 16.684 (2003) Einwohner. Wird der Äbtestadt gesprochen so ist Wil gemeint.

Im Jahre 754 ist Wil zusammen mit den nahegelegenen Rickenbach und Züberwangen in der Henauer Urkunde erstmals urkundlich erwähnt. Bei Wil ist es jedoch nicht bestätigt es auch das nächstliegende Wilen gemeint sein.

Wil ist vor allem durch seine sowie den Fussballclub FC Wil bekannt. Der Altstadt von Wil wird dass sie als eine der schönsten Europas Wil besitzt neben dem Stadtweiher der zum einlädt auch die um die Jahrtausendwende neu Fussgängerpromenade vom Schwanenkreisel in Richtung Altstadt.

Das im Fürstenland gelegene Wil ist ein Verkehrsknotenpunkt für und Strasse. Es liegt an der Hauptverkehrsachse St. Gallen - Zürich und ist Ausgangspunkt für Ausflüge ins Toggenburg . Weitere Verkehrswege führen nach Frauenfeld und Richtung Konstanz Weinfelden Romanshorn sowie Fischingen im Hinterthurgau und Turbenthal in Richtung Oberland.




Bücher zum Thema Wil SG

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wil_SG.html">Wil SG </a>