Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Wildeshausen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wildeshausen ist ein Luftkurort in Niedersachsen mit ca. 18.000 Einwohnern (Stand 2002). liegt südlich von Oldenburg am Fluss Hunte . Wildeshausen ist in den letzten Jahren die kontinuierliche Schaffung von Baugebieten stets gewachsen.

Der Höhepunkt des Wildeshauser Kulturjahres ist Gildefest welches jedes Jahr an Pfingsten stattfindet. Die Wildeshauser Schützengilde existiert offiziell 1403 (historisch allerdings nicht genau feststellbar).


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Wildeshausen wurde 851 erstmals erwähnt sie besitzt seit 1270 das Stadtrecht .

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert sind das Rathaus der Remter und die spätromanische Alexanderkirche sowie das Glockenspiel am Rathaus Innenstadt und der Stadtwall welcher ein Rest damaligen Stadtmauer ist. In der Umgebung befindet ein Megalithgräberfeld und verschiedene Großsteingräber unter anderem
  • Kleinkneter Steine
  • Bargloyer Steinkiste
  • Hohe Steine
  • Visbeker Braut

Wildeshausen liegt im Zentrum des Naturparks Wildeshauser Geest .

Stadtteile


Partnerstädte

Wildeshausen hat folgende Partnerstädte:

Weblinks



Bücher zum Thema Wildeshausen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wildeshausen.html">Wildeshausen </a>