Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

William Baffin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
William Baffin (* 1584 ; † 23. Januar 1622 bei Ormus/ Persischer Golf ) war ein englischer Seefahrer und Entdecker .

Baffin war der erste der die Länge durch Monddistanzen zu bestimmen versuchte. Der war damals jedoch erheblich: mehr als zwei

Baffin nahm als Steuermann unter J. ( 1612 ) und Bylot ( 1615 und 1616 ) an mehreren Reisen zur Entdeckung der Nordwestpassage durch die Davisstraße teil und drang 1616 bis zum Smithsund 77°30' nördl. Breite 1613 und 1614 unternahm er mehrere Fahrten im Auftrag Moskowiter (Moskowitische Compagnie) nach Spitzbergen . Baffin erreichte 77° 45' n. Br. mehr als 200 Jahre nicht überschritten wurden.

Die auf den Fahrten zur Entdeckung Nordwestpassage entdeckten Gewässer des Polarmeers werden Baffinbucht genannt.

Später trat Baffin in die Dienste Ostindische Kompanie ein und ging 1617 nach Indien . Dort vermaß er die südlichen Küsten Roten Meeres und den Persischen Golf.

Er fand vor Ormus den Tod ihn eine Kanonenkugel traf.



Bücher zum Thema William Baffin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/William_Baffin.html">William Baffin </a>