Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Willigis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Willigis (* ca. 940 in Niedersachsen - 23. Februar 1011 in Mainz ) war Erzbischof von Mainz.

Willigis wurde um 940 in Niedersachsen als Sohn freier aber nichtadeliger Eltern Er gelangte durch seinen Mentor Bischof Volkold von Meißen vermutlich 969 an den Hof von Kaiser Otto I. . Ab 971 hatte Willigis das Amt des Kanzlers das er auch unter Otto II. behielt. 975 wurde er zum Erzbischof von Mainz gewählt. Eine formelle päpstliche Kanonisation erhielt jedoch nie. 996 führte er Papst Gregor V. in Rom in sein Amt ein. 23. Februar 1011 verstarb Willigis in Mainz wurde in der Mainzer Stephanskirche begraben.




Bücher zum Thema Willigis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Willigis.html">Willigis </a>