Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. September 2019 

Wittum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wittum (lat. vidualitium)

Im Mittelalter der Preis der für die Braut an den Bräutigam gezahlt wurde. Das Wittum war häufig festgeschrieben. In sehr alter Zeit (Wann?) bestand Wittum nur aus Fahrnis (also Mobilien - auch Mobiliarwittum genannt) später wurde es zur Immobiliardos Immobilien) die durch eine Urkunde übereignet wurde. Wittum wurde mehr und mehr der Morgengabe ähnlich ja trat an ihre Stelle bis schließlich Wittum und Morgengabe nicht mehr (auch begrifflich) zu trennen war. Das Wittum die Versorgung der Witwen da es lebenslänglich ihrem Besitz blieb.

Siehe auch: Munt Muntehe



Bücher zum Thema Wittum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wittum.html">Wittum </a>