Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

Wolfgang-Hohlbein-Preis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Wolfgang-Hohlbein-Preis ist ein Literaturpreis für fantastische Literatur der 1995 vom Verlag Carl Uebereuter gestiftet wurde. Wolfgang Hohlbein gewann 1982 mit seinem ersten großen Erfolg "Märchenmond" von diesem Verlag ausgetragenen Fantasy-Wettbewerb. Der Preis mit 10'000 Euro dotiert.

Preisträger

  • 1996 Christopher Zimmer für "Die Steine der
  • 1999 Dieter Winkler für "Die Stunde des Drachen"
  • 2003 Nina Blazon für "Im Bann des

externe Links



Bücher zum Thema Wolfgang-Hohlbein-Preis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wolfgang-Hohlbein-Preis.html">Wolfgang-Hohlbein-Preis </a>