Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Wolfgang Güllich


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wolfgang Güllich (* 24. Oktober 1960 ; † 29. August 1993 ). Bekannter deutscher Sportkletterer.

Wolfgang Güllich kam im Alter von Jahren durch seinen Vater zum Sportklettern. Von an kletterte er fast jedes Wochenende in Pfalz. Nach einer Begegnung mit dem damaligen der deutschen Bergsportbewegung Reinhard Karl wird Güllichs Talent aktiv gefördert.

Im Laufe der Jahre wurde sein dank seiner genetischen Voraussetzungen seinem Bewegungstalent und bis dahin unbekannte Trainingsmethoden zur Weltspitze ausgebaut. hat Wolfgang Güllich im Sportklettern neue Maßstäbe und lange Zeit gelangen ihm Erstbegehungen der jeweiligen Zeit schwierigsten Route der Welt. Mit Action Directe in der Frankenjura kletterte er 1991 das erste Mal XI. Grad (UIAA) frei .

1988 trat er in einer Wette der Fernsehshow Wetten dass auf. 1990 lernte er seine spätere Anette kennen die er 1991 heiratete. Als von Sylvester Stallone im Film Cliffhanger wurde Wolfgang Güllich in Hollywood bekannt. Er war einer jener die in Deutschland populär machten. Wolfgang Güllich hat anderem mit seinen Freunden Kurt Albert und Moffat zahlreiche Klettertouren im Frankenjura und anderen deutschen Mittelgebirgen erschlossen.

Wolfgang Güllich starb am 29. August 1993 durch einen Autounfall auf der A9 der Nähe von Nürnberg . Sein Grab wurde zur Wallfahrtstätte .



Bücher zum Thema Wolfgang Güllich

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Wolfgang_G%FCllich.html">Wolfgang Güllich </a>