Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Yerkes-Observatorium


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Yerkes-Observatorium ist eine bekannte Forschungsstätte der Astronomie den USA in der Nähe Chikagos am Lake Wisconsin .

Es wurde 1897 von der Universität Chicago gegründet und besitzt das größte jemals Linsenfernrohr - ein Refraktor mit 102 cm Apertur (Öffnung) und 19.7 m Brennweite .

Allerdings erleiden so große Linsen bereits merkliche Durchbiegung wegen ihres Eigengewichts. Auch erfordert Baulänge eine entsprechend stabile Montierung sodass man für Großinstrumente bald danach Spiegelteleskope überging.

Der bekannte Astronom George Ritchey der mit diesem Yerkes -Refraktor arbeitete schrieb einmal beim Vergleich mit 60 cm-Spiegel:
.. man erhält einen Eindruck welche Resultate der Himmelsphotographie mit einem Spiegelteleskop erhalten werden welches in Größe Kostenaufwand und technischen Feinheiten den großen modernen Refraktoren vergleichbar ist."
Später entwickelte er eine spezielle Bauart Spiegelteleskopen die zum Typ Ritchey-Chretien führte.

Die größten Refraktoren waren bis zur Gründung von Yerkes:

  • 1880-1888 Wiener Univ.-Sternwarte 68 cm Refraktor
  • 1888-1897 Lick Sternwarte 36" (90cm) Refraktor

Der große Yerkes-Refraktor wurde auf Anregung damals berühmtesten US-Astronomen George Ellery Hale (1868-1938) gebaut dem Erfinder des Spektroheliografen . Er arbeitete entscheidend an Theorien zur Sternentwicklung und revolutionierte die Spektroskopie (siehe 2.Link).

Heute betreibt Yerkes unter anderem:

  • ein Zentrum für Astrophysik in der Antarktis
  • das Fermilab und Hochenergie- Physik
  • 3 kleinere Observatorien (Apache Point Observatory Planetarium Asci Flash Center)
  • Eine digitale Himmelskartierung Sloan Digital Sky
  • Ein Zentrum für Kosmologie

Weblinks



Bücher zum Thema Yerkes-Observatorium

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Yerkes-Observatorium.html">Yerkes-Observatorium </a>