Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Yin und Yang


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Yin und Yang sind zwei Begriffe aus der chinesischen ( Natur -) Philosophie .

Bei Yang handelt es sich um männliche Prinzip den Himmel . Bei Yin um das weibliche die Erde . Der Übergang von Yin zu Yang dabei fließend.

Entstehungsgeschichte

Die genauen historischen Ursprünge liegen vermutlich tausend Jahre in der Vergangenheit. Zuerst wurde Prinzip im I Ging erwähnt das aber auch nur sehr auf ca. 700 bis 1000 Jahre v. datiert werden kann. Zu dieser Zeit standen und Yang vermutlich noch für recht praktische Dinge.

Anhand der entsprechenden chin. Schriftzeichen wird dass Yin anfangs vermutlich die Bezeichnung für kältere nach Norden weisende Seite eines Hügels war mit wurde die wärmere nach Süden weisende Seite bezeichnet. Ursprünglich war es eine rein geografische Einordnung. Nach und nach Yang mit Sonnenlicht allgemein gleichgesetzt während Yin Schatten verbunden wurde. Bald wurde daraus abgeleitet die Sonne selbst Yang ist Erde und hingegen waren Yin.

Yang Yin
oben
warm
aktiv
Mann
Expansion
Aufsteigen
Feuer
unten
kalt
passiv
Frau
Kontraktion
Absinken
Wasser

Mit der Zeit wurden die Begriffe abstrakter allgemeiner angewendet. Die Tabelle zeigt einige Entsprechungen von Yin und Yang stellvertretend für Vielzahl von möglichen Gegensatzpaaren. Wichtig ist dabei in einem Zusammenhang zu bleiben. Es ist zu sagen Yang ist oben und Yin Wasser. Außerdem lässt sich weder Yin noch in reiner Form finden das Eine bedingt Andere (vgl. Dualismus ).

Beziehung von Yin und Yang

Sonnenstrahlen sind ein gutes Yang-Beispiel: Sie vom der Sonne (vom Himmel von oben ) sind warm hell Licht und eine nicht anfaßbare dennoch spürbare Energie . Diese Energie wird in Pflanzen mithilfe Photosynthese in chemische Energie umgesetzt welche als und Speicher von Energie für die Pflanze Dieser Prozess benötigt jedoch auch ein materielles Wasser und Kohlendioxid. Das Yang der Sonnenstrahlen also Yin-Elemente um wirksam zu werden.

Wasser kann als Yin-Beispiel dienen: Wasser fließt immer nach unten ist als Meer kühl und dunkel . Wenn es gefriert wird es aber Eis also zum einen kälter zum anderen ist es oberhalb des fließenden Wassers. Ohne Sonnenlicht würde vermutlich nur Eis geben welches kein Leben ermöglicht.

Sonne und Wasser müssen in ausgewogener vorhanden sein wie auch Yang und Yin. konkrete Beispiele müssen jedoch immer relativ bleiben Yin und Yang vor allem durch ihr gegeben sind. Harmonie und Ausgeglichenheit zwischen diesen entgegengesetzten Kräften sind in der östlichen Philosophie zentraler Punkt. Im obigen Beispiel bedeutet die von Yin und Yang beispielsweise Leben bzw. Möglichkeit dazu.


Siehe auch: Dualismus I Ging



Bücher zum Thema Yin und Yang

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Yin_und_Yang.html">Yin und Yang </a>