Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 14. August 2020 

Zé do Rock


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zé do Rock (* 3. Juni 1956 in Porto Alegre ( Brasilien )) ist ein deutscher Schriftsteller .

Leben

Zé do Rock unter dessen Vorfahren deutsche litauische und russische Einwanderer befinden wuchs in Brasilien auf. Nach dem Abitur übte er eine Reihe von Jobs aus und machte eine musikalische und schauspielerische Ausbildung. In den Siebziger- und Achtzigerjahren er mit seiner Frau ausgedehnte Reisen die in alle Erdteile führten. Er ließ sich schließlich in München nieder wo er eine Karriere als Kabarettist und Autor startete. Seine Bücher sind in "Ultradoitsh" "Siegfriedisch" und "Kauderdeutsch" verfasst satirisch verfremdeten Spielarten Deutschen . Zé do Rock erhielt u.a. 1996 Stipendium der Landeshauptstadt München 2001 den Satirepreis "Pfefferbeißer" und das der Märkischen Kulturkonferenz für Literatur".

Werke

  • Fom Winde ferfeelt Berlin 1995
  • UFO in der Küche Leipzig 1998
  • Deutsch gutt sonst Geld zurück München 2002

Weblinks



Bücher zum Thema Zé do Rock

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ze_do_Rock.html">Zé do Rock </a>