Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 8. Juli 2020 

Zeitlupe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zeitlupe ist eine in der Filmtechnik verwandte Methode um eine schnelle Bewegung langsam darzustellen oder gar um Momente einzufrieren. der Computersimulation kann man ebenfalls ein Vorgang verlangsamt auch dies wird als Zeitlupe bezeichnet.

Beim Film wird Zeitlupe dadurch realisiert dass man Aufnahmegeschwindigkeit erhöht und den entstandenen Film später normaler Geschwindigkeit wiedergibt.

Zeitlupe wird in Dokumentationsfilme benutzt um oder komplizierte Vorgänge anschaulich darzustellen. Die Methode aber auch gerne benutzt um besonders ästhetische oder Effekte zu erzeugen. Sehr häufig eingesetzt die Zeitlupe auch bei Sport -Aufnahmen z.B. Formel 1 oder Fußball .




Bücher zum Thema Zeitlupe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zeitlupe.html">Zeitlupe </a>