Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Zielona Gora


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zielona Góra (Aussprache etwa wie "Själona Gura"; Grünberg ) ist eine Stadt in Polen in der Woiwodschaft Lebus mit 100.000 Einwohnern. In Zielona Góra der Woiwodschaftsmarschall (repräsentatives Oberhaupt) seinen Sitz. Zielona liegt unweit der Oder an der Hauptverkehrsverbindung Berlin- Breslau ( Wrocław ).

Bei Zielona Góra befindet sich mit ha eines der größten zusammenhängenden Weinanbaugebiete Polens (es befindet sich noch ein weiteres Warca bei Warschau ). Angebaut werden hier und in der vor allem Weißweine . Die erste Weinberge entstanden in Zielona um das Jahr 1314 . 40 km von Zielona Góra entfernt Kloster Paradyz haben Mönche bereits im Jahr 1250 die ersten Weinberge errichtet. Zum besten Zeiten waren es 4000 in der Gegend und in Zielona selbst 2500. Ein bekannter Wein aus dieser Gegend ist der Monte Verde .

Zu Zeiten des Kommunismus kam der fast völlig zum Erliegen. Seit 1990 wird er wieder verstärkt betrieben.



Bücher zum Thema Zielona Gora

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zielona_Gora.html">Zielona Gora </a>