Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Zimtaldehyd


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Zimtaldehyd mit der wissenschaftlichen Bezeichnung 3-Phenylprop-2-en-1-al ist ungesättigter aromatischer Aldehyd . Er kommt in zwei isomeren Formen cis-3-Phenylprop-2-en-1-al und dem trans-3-Phenylprop-2-en-1-al vor.
  

Zimtaldehyd

Das Trans- Isomere ist eine gelbliche ölige und in sehr schwer lösliche Flüssigkeit und wird als in der Parfümherstellung bei der Komposition von orientalischen Parfüms benutzt. Reiner Zimtaldehyd hat sensibilisierende und kann zu allergischen Reaktionen führen. Daher den zimtaldehydhaltigen Parfümerieprodukten ein desensibilisierender Stoff ( ein Duftstoff wie Eugenol ) zugesetzt werden.




Bücher zum Thema Zimtaldehyd

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zimtaldehyd.html">Zimtaldehyd </a>