Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Zitrusfrucht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Mit Zitrusfrucht werden die Früchte der über 60 der Zitruspflanzen genannt. Die Zitruspflanzen gehören zu Rautengewächsen (Rutaceae). Innerhalb der großen Familie zählen die Generen Citrus Poncirus Mircocitrus Eremocitrus Clymenia Fortunella zu den 'echten Zitrusfruchtgehölzen' mit Ihren Früchten.

Zitrusfrüchte wachsen in warmen Regionen an Sträuchern oder kleinen Bäumen und enthalten viel Vitamin C .

Die äußere Schale einer Zitrusfrucht enthält ätherische Öle die weiße Innenschale enthält viel Pektin .

Die Frucht selbst besteht aus Segmenten die durch dünne Wände getrennt sind.

Zu den Zitrusfrüchten zählen

  • Bergamotte : Citrus bergamia
  • Clementine und Tangerine: vermutlich Kreuzung zwischen Mandarine Pomeranze botanisch Citrus clementina für Clementinen und tangeriena für die Tangerinen
  • Grapefruit : Citrus paradisi (vermutlich natürliche Hybride zwischen Orange und Pampelmuse )
  • Kumquat : Fortunella spp.
  • Limette : Citrus aurantifolia und Citrus latifolia
  • Limequat: Kreuzung zwischen Limette und Kumquat
  • Mandarine: Citrus reticulata und Subarten wie Citrus
  • Tangelo: Kreuzung zwischen Grapefruit und Mandarine
  • Orange (Apfelsine): Citrus sinensis
  • Tangor: Kreuzung zwischen Orange und Mandarine
  • Pampelmuse : Citrus maxima
  • Pomeranze (Bitterorange): Citrus aurantium
  • Rudolfine:
  • Satsuma: Citrus unshiu
  • Zitrone : Citrus limon

Der Fruchthandel bezeichnet Mandarinen Clementinen Satsumas Tangelos und Tangerinen als "Easy Peeler" da bei diesen Zitrusfrüchten die Schale leicht vom lösen lässt.



Bücher zum Thema Zitrusfrucht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zitrusfr%FCchte.html">Zitrusfrucht </a>