Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Zlatkoisierung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff der Zlatkoisierung bezeichnet den Trend der Gesellschaft bzw. der Medien sich mit belang- und nutzlosen Dingen Persönlichkeiten zu beschäftigen die aufgrund ihrer fehlenden praktisch beliebig kurzfristig austauschbar sind.

Die "Zlatkoisierung" stellt eine Verweigerungshaltung gegenüber intellektuellen Informationsgesellschaft dar. Die Begriffsbildung greift zurück auf als besonders einfältig und naiv angesehenen Kandidaten Zlatko Trpkovski der Fernsehsendung Big Brother dem nach seinem Ausscheiden aus der großes Medieninteresse zuteil wurde. Sein Ruhm verblasste schon nach kurzer Zeit.

Als ein neues Phänomen dieser Art auch die Berühmtheit von Daniel Küblböck angesehen.

Weblink



Bücher zum Thema Zlatkoisierung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zlatkoisierung.html">Zlatkoisierung </a>