Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Zug (Eisenbahn)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Zug einer Bahn ist umgangssprachlich eine Einheit aus mehreren Fahrzeugen. Eine Verkehrsverbindung an sich kann auch Zug gemeint sein insbesondere der damit verbundene beispielsweise des Orient-Express -Zuges.

Betrieblich ist ein Zug eine Art Fahrt und damit kein Gegenstand sondern mehr weniger ein abstrakter Begriff. Nach deutscher betrieblicher kommt eine Zugfahrt (und damit ein Zug) Stande wenn ein einzelfahrendes Triebfahrzeug oder eine Einheit aus Regelfahrzeugen auf die freie Strecke oder in einem Bahnhof nach Fahrplan verkehrt. Für Züge gilt die fahrplanmäßige

Dies erklärt auch die für Laien Ausdrucksweise vom Enden eines Zuges ("dieser Zug hier"); zwar bestehen die Fahrzeuge weiter aber sie nicht unterwegs sind sind sie kein Das Pendant zum Zug für Rangierfahrten ist Rangierabteilung ("Rabt").

Siehe auch Liste der Züge und Zugarten in Deutschland International



Bücher zum Thema Zug (Eisenbahn)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zug_(Eisenbahn).html">Zug (Eisenbahn) </a>