Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Zugführer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Zugführer ist der Kommandant eines kompletten Feuerwehrzuges 2 Löschgruppen + Gerät). Man unterscheidet zwischen Löschzug (oft: ELW LF TLF DLK ) Rettungszug (oft: ELW LF TLF RW ) und Gefahrstoffzug (oft: ELW MefG GW-G GW-AS DmF ). In der Regel ist der Zugführer Einsatzleiter es sei denn die Gefahrenlage erfordert ein Feuerwehrinspektor oder Brandrat das Kommando über Züge übernimmt (Großschadenslagen).


Der Zugführer (Zf) ist ein betrieblich ausgebildeter Zugbegleiter . Der Zf ist für die Fahrt Zuges verantwortlich erteilt z.B. den Abfahrauftrag. Im hält er sich im Fahrgastraum auf und die Fahrkarten gibt Auskünfte oder bringt den Speisen und Getränke aus dem Speisewagen. Alle Triebfahrzeugführer (Tf. Lokführer) müssen ebenfalls die Zugführerprüfung Oft (bei allen Güterzügen und S-Bahnen) ist Triebfahrzeugführer jedoch gleichzeitig Zugführer er erteilt sich Abfahrauftrag praktisch selbst. Der Zf ist dem in betrieblichen Dingen weisungsberechtigt (Abfahrauftrag Bremsprobe). Umgekehrt der Tf dem Zf in technischen Dingen (Bremsen im Zug um/ausschalten Wagen aussetzen Türen usw.). Das gute zusammenarbeiten der beiden Berufsgruppen für eine sichere und pünktliche Zugfahrt vorausetzung. Hier noch ein Hinweis : In sehr vielen Publikationen werden diese Berufe immer wieder durcheinander geworfen. Merke: Wer Zug fährt ist immer ein Lokfüher/Triebfahrzeugführer und kein Zugführer.




Bücher zum Thema Zugführer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Zugf%FChrer.html">Zugführer </a>