Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 27. Mai 2020 

Neue Institutionenökonomik. Eine Einführung und kritische Würdigung.


von Rudolf Richter

Kategorie: Wirtschaftstheorie
ISBN: 3161470788

Kommentar abgeben

Klappentext Die Wirtschaftswissenschaft erlebte in den letzten 20 bis 30 Jahren eine zunehmende Neuorientierung: Die Einbeziehung des institutionellen Rahmen in die ökonomische Analyse. Genau darum geht es in der modernen Institutionenökonomikm ein Sammelbegriff, der für unterschiedliche neue Ansätze steht, darunter die sogenannte Neue Institutionenökonomik.Der Kerngedanke der Neuen Institutionenökonomik ist erfreulich einfach: Die Einrichtung und Benutzung von Institutionen verursacht Kosten (Transaktionskosten), weshalb die Gestaltung der individuellen Verfügungsrechte (‚porperty rights') auf das wirtschaftliche Gesamtergebnis Einfluß hat.Die Bedeutung dieses einfachen Gedankens für die Wirtschaftstheorie wurde von Ronald H. Coase bereits 1937 erkannt, fand jedoch in der Profession erst seit Beginn der 60er Jahre zunehmend an Beachtung. Zu den Teilgebieten der Neuen Institutionenökonomik, also zur Transaktionskostenökonomik, der ‚Property-Rights' Analyse und der Vertragstheorie, insbesondere der Theorie relationaler oder unvollständiger Verträge, gibt es inzwischen eine umfangreiche Literatur.Rudolf Richter und Eirik G. Furubtn ordnen die vielfältige und sich rasch entwickelnden Literatur der Neuen Institutionenökonomik ein. Sie erklären, wie sich die verschiedenen Einzeltheorien zu einem Gesamtbild zusammenfügen lassen. Außerdem führen sie die Anwendungen der Neuen Institutionenökonomik vor. Anhand von Fragen, die die Neue Institutionenökonomik in Zukunft zu lösen haben wird, zeigen sie deren weitere Entwicklung auf.Das Buch eröffnet eine neue Lehrbuchreihe, Neue ökonomische Grundrisse, die nach und nach alle Gebiete des wirtschaftswissenschaftlichen Grund- und Hauptstudiumd abdecken soll. Dabie sollen, soweit möglich und sinnvoll, die neuen Paradigmen der letzten Jahrzehnte in das klassische Gebaüde der Wirtschaftstheorie eingebaut werden.


Siehe auch:
Wirtschaftstheorie > Neue Institutionenökonomik. Eine Einführung und kritische Würdigung.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3161470788/">Neue Institutionenökonomik. Eine Einführung und kritische Würdigung. </a>