Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 5. Juli 2020 

König Arthur


von Geoffrey Ashe

Kategorie: Großbritannien
ISBN: 3430110815

Kommentar abgeben
Arthur-Riothamus - Der typische Restitutor
Dieses Buch ist sehr zu empfehlen für alle, die sich für den historischen Hintergrund der Arthursage interessieren, der meiner Meinung nach ohnehin sowohl in der Literatur als auch in der Filmindustrie viel zu kurz kommt(Hollywood: Ich will einen Film! ;) ) Altmeister Geoffrey Ashe beschreibt fesselnd und interessant die Rahmensituation im 5. Jahrhundert, und das, indem er auch das gallische Festland einbezieht. Aus den bekannten historischen Gegebenheiten und den Quellenberichten konstruiert er mit Kombinationsgabe ein überzeugendes Arthurbild: Das Vorbdild für den sagenhaften Arthur sei der Mann gewesen, der als "Riothamus" und "König der Briten" angesprochen wird, und das in einer Zeit, in der es auf der Insel ruhiger zu werden schien. Ich halte die Theorie für glaubwürdig. Es bleibt zu klären, was genau in Britannien geschah, ob Riothamus wirklich der Hochkönig war oder doch Ambrosius Aurelianus. Das Verhältnis der Beiden zueinander ist ohnehin interessant. Jedenfalls hat Geoffrey Ashe mit diesem Buch schon vor Jahren bewiesen, dass er ein kenner der Materie ist.

Riothamus - der Mann hinter dem Mythos vom König Artus
Der legendäre König Artus (oder Arthur) - hat es ihn tatsächlich gegeben? Wer war er, wie lebte er, und wie entstand der in aller Welt bekannte Mythos vom britischen Sagenkönig? Mit hervorragender Sachkenntnis macht sich Geoffrey Ashe auf die Suche. Die erweist sich anhand der mehr als dürftigen Quellenlage als verzwickt. Dennoch gelingt es Ashe, die widersprüchlichen Angaben auf einen Nenner zu bringen. Er deckt mehrere Datierungs-Irrtümer auf, die bis heute eine plausible Interpretation des aus Sagen, Heiligenlegenden und wenigen, meist kirchlichen Dokumenten bestehenden Ausgangsmaterials verhindert haben. Ashe präsentiert "seinen" Artus: den britischen Heerführer Riothamus, der wie der legendäre Artus im Namen der britischen Herrscher ein mobiles Heer gegen die angelsächsischen Eindringlinge befehligte, einen Feldzug auf den Kontinent unternahm und dort - durch Verrat - seinen Feinden unterlag. Die letzten Spuren von Riothamus verwischen sich in dem französischen Städtchen Avallon... Ashe schafft es, aus trockener Quellenanalyse eine fesselnde, unterhaltsame Angelegenheit zu machen, ohne seinen wissenschaftlichen Anspruch aufzugeben. Er zeichnet ein fesselndes Bild der mittel- und westeuropäischen Politik zur Zeit der späten Völkerwanderung im vierten und fünften Jahrhundert nach Christus. Ein gelungenes Werk, das weit über die zeitgenössische, meist pseudohistorische Artusliteratur hinausragt.
Siehe auch:
Großbritannien > König Arthur
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3430110815/">König Arthur </a>