Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 13. Juli 2020 

Antisemitismus


von Ernst Simmel

Kategorie: Antisemitismus
ISBN: 3596155304

Kommentar abgeben
Antisemitismus - interdisziplinär gesehen
Dieser von Ernst Simmel (1882-1947) herausgegebene Band versammelt psychoanalytisch grundierte Beiträge zur Ursachenfindung des Antisemitismus, die anlässlich eines Symposions im Jahre 1944 entstanden sind. Die unterschiedlichen Ansätze verdichten sich zu einem recht genauen Bild der irrationalen Antriebe, die Menschen für Vorurteile anfällig machen und wie diese Schwächen von Agitatoren ausgenutzt werden können. Antisemitismus scheint immer noch, wie übrigens seit Jahrhunderten, virulent zu sein - man bedenke die jüngste "Antisemitismus-Debatte".
Um diese scheinbar immerwährende Kraft des Antisemitismus zu erklären, zeigt Ernst Simmel in seinem Beitrag "Antisemitismus und Massen-Psychopathologie" unter anderem welche Rolle der Kultur bei der Aufrechterhaltung von Ressentiments gegenüber Minderheiten zu kommt und wie man dagegen angehen könnte.
Das Buch zeichnet sich durch die interdisziplinäre Verknüpfung von Gesellschaftstheorie im weitesten Sinne und Psychoanalyse aus, durch die ein Verständnis der Mechanismen des Antisemitismus erreicht wird.
Antisemitismus > Antisemitismus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3596155304/">Antisemitismus </a>