Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Madame Curie


von Eve Curie

ISBN: 3596222435

Kommentar abgeben
Eine etwas andere Biographie
Eve Curie wußte wohl am besten Bescheid, wie sie das ungewöhliche Leben ihrer Mutter richtig zu Papier bringen konnte- diesen Eindruck hatte ich zumindest. Soweit ich weiß, ist Eve Curie nicht sehr bekannt als Schriftstellerin und umso mehr hat sie mich als diese überzeugt. Der Werdegang Marie Curies wird sehr eindringlich und gefühlsverbunden beschrieben, allerdings keinerlei abweichend. Man erfährt einen großen Einblick in das Leben (d.h. auch Kindheit, Studium usw.) der Madame Curie, so daß man meines Erachtens einfach mitgerissen wird und selbst "Bekanntschaft" mit dieser unglaublichen Frau macht. Wer die Leistung Marie Curies bis jetzt noch nicht erkannt hatte, wird sie spätestens nach dem Buch verstehen. Die Handlung ist zwar etwas länger und ausführlicher, aber nach längerer Überlegung hatte ich mich für diese Art der Biographie entschieden und es bis heute nicht bereut.

Aus der Familie..
Diese Biographie der Madame Curie, die von einer ihrer Toechter verfasst worden ist, bezieht sich weniger auf ihre wissenschaftlichen Leistungen, die zwar natuerlich Erwaehnung finden, sondern hauptsaechlich mit ihrem gesellschaftlichen Werdegang. Dieser wird auf den 322 des Buches ausfuehrlich dargelegt, und auch die Biografie ihres Mannes wird kurz geschildert. Mir persoenlich sagt jedoch der sehr "gefuehlsdusselige" Schreibstil von Eve Curie, der sich sogar in obigem Klappentext niederschlaegt, nicht sehr zu. Dennoch liefert das Buch quasi aus erster Hand einen eindrucksvollen Einblick in das Leben dieser grossen Wissenschaflerin.
Siehe auch:
> Madame Curie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3596222435/">Madame Curie </a>