Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

C-Programmierung für Linux in 21 Tagen . Ihr optimaler Einstieg in die traditionelle Linux-Programmiersprache


von Lopo de Castro

Kategorie: Allgemein
ISBN: 3827257425

Kommentar abgeben

Aus der Amazon.de-Redaktion
C-Programmierung für Linux ist der erste und auch der Haupttitel dieses Buches, der den Inhalt entsprechend wiedergibt. Wesentlicher interessanter ist jedoch der Untertitel, der mit "in 21 Tagen" dem Leser ein schwierig einzulösendes Versprechen gibt. Dass die Autoren dieses Versprechen jedoch einzulösen gedenken, demonstrieren sie bereits an der Inhaltsangabe, die naheliegenderweise nicht in Kapitel, sondern in Tage eingeteilt ist. Zudem liegt dem Buch, das immerhin 862 Seiten umfasst, ein extra "Tagesplan" bei, der den Lernenden einen Überblick über das "Curriculum" in den veranschlagten 21 Tagen bietet. Tools, wie Compiler, Debugger und natürlich sämtliche Sourcen der im Buch behandelten Beispiele sind auf der CD-ROM zum Buch vorhanden, dazu auch das Buch als HTML-Verzeichnis zum Nachschlagen am Rechner.

Inhaltlich geht der Autor nicht speziell, sondern eher nebenbei auf die Besonderheiten des kostenlosen UNIX-Derivats ein. Ein mit Linux bespielter und mit X-Oberfläche ausgestatteter Rechner wird vorausgesetzt und das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf dem Erlernen der Programmiersprache von der Pike auf. Grundlagen, Zeiger, Strukturen -- alles wird anhand von Beispiel-Code erklärt und das erlernte Wissen schließlich wieder abgefragt. Der Autor bemüht sich zudem, "seinen Schülern" von Anfang an das elegante Programmieren nahe zu legen. Nicht nur Beispiele, wie man es machen sollte, sondern auch, wie man es eben nicht machen sollte, hält er nach jedem Beispiel bereit. Die Aufteilung in die verschiedenen täglichen Lektionen ist nachvollziehbar und die regelmäßigen, einen Tag abschließenden Punkte "Zusammenfassung", "Fragen und Antworten", sowie Übungen und ein Quiz zum eben gelernten, runden die Kapitel souverän ab.

Aufbau und Struktur des Buches sind übersichtlich und verfolgen einen roten Faden. Wer die tatsächlich immer noch beliebteste Programmiersprache unter Unix anhand dieser Lektüre lernen möchte, kann es schaffen -- wenn er kein elementarer Anfänger ist, sondern mit Begriffen, wie "Debugger", "Make" und "Compiler" etwas anzufangen weiß. Ob er oder sie es jedoch auch in einundzwanzig Tagen schafft, bleibt abzuwarten. Dass es mit dem Fleiß und der Zeit zusammenhängt, die der Leser der Lektüre widmen mag, ist offensichtlich und wird es dem Verlag leichter gemacht haben, mit diesem Untertitel zu werben. --Mike Hillenbrand

Kurzbeschreibung
Der Einsteigerband gibt eine strukturierter Einführung in die Programmierung von Linux-Anwendungen mit C - der traditionellen Linux-Programmiersprache. Voraussetzung dafür ist lediglich ein wenig Erfahrung im Umgang mit Linux. Das Buch vermittelt Ihnen alles Notwendige im Umgang mit C-Programmierung angefangen bei den Grundlagen des Programmierens, den Einsatz von Arrays, Pointern, Funktionen, Schleifen, Variablen und Konstanten bis hin zum Umgang mit Tools wie make und DDD...


Siehe auch:
Allgemein > C-Programmierung für Linux in 21 Tagen . Ihr optimaler Einstieg in die traditionelle Linux-Programmiersprache
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3827257425/">C-Programmierung für Linux in 21 Tagen . Ihr optimaler Einstieg in die traditionelle Linux-Programmiersprache </a>