Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Exceptional C++ . 47 technische Denkaufgaben, Programmierprobleme und ihre Lösungen


von Herb Sutter

Kategorie: Alle Bücher
ISBN: 3827317118

Kommentar abgeben
Exceptional C++ von Herb Sutter richtet sich an erfahrene C++-Programmierer und testet als solches mit zahlreichen kniffligen Fragen und Antworten das Wissen des Lesers in Sachen C++-Programmierung. Dieses Buch kann Ihnen wahrhaft dabei helfen, die nächste Stufe im Bereich der Klassenerstellung mit C++ zu erklimmen.

Basierend auf der "Guru of the Week"-Internetkolumne des Autors wurde in diesem Buch eine Reihe von anspruchsvollen Fragen zu den inneren Zusammenhängen von C++ zusammengetragen, in deren Mittelpunkt die allgemeine Programmierung mithilfe der Standard Template Library (STL), die Ausnahmebehandlung, die Speicherplatzverwaltung sowie die Klassenerstellung stehen. Selbst wenn Sie der Meinung sind, dass Sie C++ gut beherrschen, werden Sie aus vielen dieser Fragen nicht nur mehr über die Programmiersprache selbst lernen, sondern auch darüber, wie Sie zuverlässigere Klassen erstellen, die "ausnahmesicher" sind (d.h. die keine bereits behandelten Ausnahmen aufrufen oder "Ressourcenlecks" verursachen).

Dabei handelt es sich jedoch nicht nur um ein "Herumdoktern" an der Syntax. Die Erklärungen des Autors betonen die Bedeutung solider (möglichst einfach gehaltener) Programmierprinzipien sowie bestimmter Sprachelemente (wie beispielsweise Pimpl-Transformationen für die Klassenerstellung, die schnellere Kompilierungszeiten und bessere Haltbarkeit bieten, oder die Verwendung des "smarten" auto_ptrs-Zeigers mit der STL). Die Bandbreite und Ausführlichkeit dieser Beispiele lässt darauf schließen, dass Sutter über ein beeindruckendes Wissen der inneren Zusammenhänge von C++ verfügt. Zudem versteht er es auf hervorragende Art und Weise, seine Kenntnisse ohne viel Fachjargon oder zu viel Theorie zu vermitteln.

Im Verlauf dieses Buchs erfahren C++-Programmierer, welche Vorgehensweisen sie bevorzugen sollten, um zuverlässige, effiziente Klassen zu erstellen, die ausnahmesicher sind. Die Chancen stehen gut, dass Sie dabei außerdem mehr über die Speicherplatzverwaltung sowie die Verwendung der STL lernen. Für erfahrene Entwickler, die auf der Suche nach den besten Verwendungsmöglichkeiten von C++ sind, könnte sich Exceptional C++ sowohl als herausfordernde als auch als durchaus wertvolle Informationsquelle erweisen. --Richard Dragan

Anspruchsvoller Denksport
Das Buch Exceptional C++ ist einfach spitze! Man schaut rein, sieht die Kapitelüberschrift und denkt: Das kann ja nicht so schwer sein. Anschließend kommt eine kurze Einleitung und ein Stück Programmcode, dann die Frage: Was würden Sie besser machen? Oder: Wieviele Stellen, an denen eine Exception auftreten kann, finden Sie?

Ab diesem Zeipunkt hat man eine sehr schöne Denksportaufgabe vorliegen. Kaum denkt man, dass man alles überblickt und gelöst hat, liest man weiter. Und spätestens dann gab es immer noch eine Stelle, wo ich gesagt habe: "Ach Du Schande, DAS habe ich noch gar nicht berücksichtigt!".

Die Lektüre dieses Buches ist nicht die einfachste und die beiden "Effektiv-Bücher" von Scott Myers sind eine gute Basis, bevor man zur Lektüre von "Exceptional C++" übergeht. Jedoch sind die aufgezeigten Lösungswege genauso hochwertig, wie die Lektüre selber. Dazu muss gesagt werden, dass jede aufgezeigte Denkaufgabe so allgemeingültig ist, dass man schnell Anwendung auf den eigenen Code findet!

Für Experten und Profis, nichts für Anfänger
Für den erfahrenen Programmierer ist dieses Buch absolut empfehlenswert. Es ist für den Anfänger nicht zu empfehlen!! Es werden einige Querverweise vorausgesetzt (also die Scott Meyers Werke "Effektiv C++" und Gang of Four "Entwurfsmuster" sollte man gelesen haben).

Der Abriss des Inhaltsverzeichnisses:
Generische Programmierung und die Standard C++ Bibliothek, Exception Sicherheit, Klassendesign und Vererbung,Compiler Firewalls und das Pimpl Ideom, Namenssuche, Namensräume und das Schnittstellen Prinzip, Speicherverwaltung, Fallen Stolpersteine und Anti-Idiome,Verschiedenes.

Wer kennt z.B. den Koenig Lookup in einem Namensraum genau? Warum unterstützt dieser das Schnittstellenprinzip? Warum sollten Destruktoren keine Exceptions werfen? Was passiert wenn bei der Konstruktion eines Arrays eine Exception sagen wir beim 5. Element geworfen wird?

Dies sind Fragen, die in diesem Buch beantwortet weden.
Wer die Punkte asus diesem Buch beherzigt, ist robustem und wartbarem Code wieder ein Stück näher gekommen.
Siehe auch:

Alle Bücher > Exceptional C++ . 47 technische Denkaufgaben, Programmierprobleme und ihre Lösungen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3827317118/">Exceptional C++ . 47 technische Denkaufgaben, Programmierprobleme und ihre Lösungen </a>