Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Shoninki. Historische Geheimschrift der Ninja.


von Claude Schedler

ISBN: 3833404140

Kommentar abgeben
Übersetzung eines historischen Textes
ein freund, der die "geheime" kampfkunst praktiziert, deren historischer ursprung in diesem buch beleuchtet wird, hat es mir gezeigt, frisch von der presse und offenbar zu neu, um hier aufgeführt zu werden.
als langjähriger japanologe, der sich auf die literatur der frühen edo-zeit spezialisiert hat, interessiere ich mich immer, wenn übersetzungen aus dieser zeit im buchhandel erscheinen. (was mangels kompetenter übersetzer, zu denen ich mich nicht zählen möchte, leider fast nicht vorkommt.)
ich habe dem buch 4 sterne gegeben, weil ich selbst literarische texte bevorzuge und dies hier eher als praktisches handbuch ohne künstlerische aspirationen zu verstehen ist. faszinierend waren die einblicke in die fast machiavellistisch anmutenden gedanken, die in den passagen über spionage enthalten sind. den historikern und politologen unter meinen kollegen sollte dieses buch durchaus entsprechen, da es vor allem historisch gesehen einen unleugbaren wert besitzt. und natürlich den modernen "ninjas" wie mein guter freund einer ist, sofern sie sich mit dem ursprung ihrer kampfkunst auseinanderzusetzen mögen...
nicht schlecht übersetzt, gott weiss wie mühsam sich eine übersetzung aus dem klassisch japanischen gestalten kann (das japanische klingt denn auch ab und zu im deutschen nach) und wissenschaftlich belegt. alle achtung!

Die Idee gut, doch nicht sehr sauber recherchiert
Das Buch beginnt eigentlich recht interessant. Es erklärt verschiedenen Arten von Spionen des alten Japans.

Die Verweise und Ursprungsangaben sind alle sehr wage und undurchsichtig, auch das Wesen dieser so genannter Ninja kommt durch das gesamte Bucht nie so richtig zu Vorschein. Zurück bleibt eine Art Mysterium mit einem flauen Nachgeschmack.

Auch die Prinzipien sind sehr fantastisch und es braucht schon sehr viel Fantasie um dahinter einen praktischen Nutzen zu erkennen.

Das Buch ist übrigens gespickt mit Fremdwörtern welche es nur unnötig aufblähen. Die Idee des Buches und die Aufmachung ist gut, doch wenn man all diese Aufgeblähten Worte weglässt, dann ist der Inhalt ziemlich dürftig.

Für Leser, welche sich mit alten Japanischen Texte interessieren ist es durchaus lesenswert. Wer sich jedoch ernsthaft mit dem Thema befassen möchte, für den geht dieses Buch eindeutig nicht tief genug.
Siehe auch:

> Shoninki. Historische Geheimschrift der Ninja.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/buecher/isbn/3833404140/">Shoninki. Historische Geheimschrift der Ninja. </a>