Berlin-Zwischenprüfung-Kunstwissenschaft-Kunstwissenschaftliche Regionalstudien
Prüfungen im Studium Prüfungsprotokoll 14.12.2015

Art der Hochschule:
Prüfungsort:
Studienfach:
Art der Prüfung:
Prüfer:
Prüfungsfach:

Universität
Berlin
Kunstwissenschaft
Zwischenprüfung
Rebekka Orlowsky-Ott
Kunstwissenschaftliche Regionalstudien

Dauer der Prüfung:
Note:
Konntest du mit einem selbst
gewählten Thema beginnen?
Versucht der Prüfer bei
Schwierigkeiten zu helfen?

20-30 Minuten
2-

Ja.

Ja.


Prüfungsablauf
Tipps


Die Prüfung durfte ich mit meinem eigene Thema beginnen. Ich habe über Kunstwissenschaften in der Nachkriegszeit in Deutschland gesprochen. Dabei bin ich auf die Bedeutungen des Kriegs für die deutschen Maler eingegangen. Danach wurden die Inhalte der Vorlesung sowie zwei der fünf Tutorien abgefragt. Die Überprüfung der Inhalte war oberflächlich und ich konnte einige Punkte streichen.

Ein paar Tipps: Die Tutorien musste man nicht explizit lernen. Wenn man dabei war, sollte man alles hinbekommen. Die Einführung über Maler und Lackierer in Berlin war wichtig. Dabei hat mir eine Internetseite <http://www.weissmaler.de/> sehr geholfen. Außerdem hat die Prüferin generelle Sachen über Gestaltung von Tapeten angesprochen. Seltsam, aber war einfach. Am Ende wurden noch einige Definitionen abgefragt.

Prüfungsfragen:

Die Prüfungsfragen bezogen sich zum größten Teil auf die Vorlesungen. Hier ein paar Beispiele.

Welche Bedeutung hatten Maler in Berlin für die Restauration nach dem Krieg?

Welche Maler hatten dabei eine tragende Rolle?

Definieren Sie Kunst.