Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gewissenskonflikt
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Gewissenskonflikt
 
Autor Nachricht
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 15:21:27    Titel: Gewissenskonflikt

Hallo Leute!

Ich habe mein abi dieses Jahr bestanden und suche eine Lehrstelle zur Zahnmedizinische fachangestellte bei einem Zahnarzt!
Eigentlich hatte ich schon eine Zusage und habe ein Monat bei einer Praxis1 gearbeitet, da er kein Personal mehr brauchte wurde ich vorher gekündigt! Embarassed Jetzt stand ich im Ende Mai so unter Druck, schnell was neues zu finden!
Habe 2 Bewerbungen los geschickt unter anderen bei einer zahnärztin, die mich sehr mag und bei ihr habe ich vor 3 jahren auch ein Praktikum gemacht! Ich war bei ihr letztes Jahr als Patient und sagte ihr, dass sie mir diesen Beruf sehr nahe gelegt hat und ich jetzt eine Lehstelle suche.
sie hätte mir gerne die Stelle angeboten, aber sie wusste nicht ob der Lehrling bei ihr dieses Jahr die Prüfung schafft!


Jetzt wo ich gekündigt wurde, habe ich mich da beworbe.(Ich nenne diese Praxis mal Praxis2)


Hatte mit ihr ein Gespräch und die Zusage am Freitag! Hab da auch gleich zugesagt, damit ich schon einmal was sicher habe!
Alle freuen sich sehr und vorallem die Cheffin auch! Sie hat die kammer schon nach Verträgen gefragt!

Nun habe ich aber eine andere Praxis3, da wo ich doch gerne hin gehen will!

Ich traue mich aber nicht in der anderen Praxis 2 abzusagen, da sie sehr enttäuscht von mir sein wird. Und vorallem, wenn Praxis 3 mich in der Probezeit kündigt, aus welchen Gründen auch immer, dann würde ich zu Praxis 2 doch schnell wechseln.

Weis echt nicht was ich machen soll, mir ist es unangenehm den Leuten abzusagen, da die sich soo sehr drauf freuen!!! Was würdet ihr machen?


Ich habe ihr (Praxis2) eigentlich auch gesagt, dass ich Bewerbungen laufen habe, aber werde bei den anderen absagen!

Will jetzt aber doch nicht da hin,.. wie soll ich jetzt handeln?? Schriftlich, oder doch vorbei laufen?? Anrufen?? Ich will ihnen aber auch nicht sagen, dass ich mich für eine andere Praxis entschieden habe! was soll ich da für eine Ausrede nehmen???

Miss Tickel
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 16:56:17    Titel:

Ausreden sind immer schlecht! - Bleibe bei der Wahrheit!
Überlege dir, warum Praxis 3 dir um ein Erhebliches besser gefallen sollte, als Praxis 2! -
Ist es das wert, Praxis 2 zu verlassen zu Gunsten der 3. Praxis?
Deiner Beschreibung nach ist für mich die Sache klar: Ich würde bei Praxis 2 bleiben, denn, falls es dir dort nicht gefällt, könntest du evtl. immer noch zu Praxis 3 gehen. - Der Weg von Praxis 3 zurück zu P.2 ist eher nicht mehr möglich, denke ich!

Viel Erfolg,

Klimperkasten Wink
KamiKami
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2007
Beiträge: 1863
Wohnort: Hier nicht mehr aktiv!

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 17:40:28    Titel:

Auch wenn es manchmal schwerfällt und man lügen möchte um andere Menschen nicht zu kränken, so ist es im Endeffekt besser, doch besser bei der Wahrheit zu bleiben. Auch wenn es Dir unangenehm ist, aber es ist für die Gegenseite wesentlich einfacher, konkret zu sagen, was Sache ist, damit diese zumindest wissen, wo sie sind.

Du solltest auf jeden Fall bzw. in der verbleidenden Zeit die Du hast, versuchen Pro und Kontra abzuwägen und Dich dann entscheiden.

Mal so aus Interesse: Was zieht Dich mehr zu Praxis 3 hin? Wunder mich nur deswegen, weil Du so sehr von Praxis 2 geschwärmt hast und sich ja auch anscheinen alle in der Praxis über Dich freuen.

Gruß
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 18:22:24    Titel:

Lieben Dank für die Antwort!

Klingt vllt. blöd, aber es belastet mich zur Zeit sehr! Ich kann doch nicht jemand so ins leere laufen lassen, wenn ich was besser hab!

Also zur Praxis 2: Ich war da ja als 16-jährige! Hab da ein Praktikum gemacht! Weis nicht warum,aber ich mag die Ärztin nicht so! Obwohl sie mich mag. Liegt aber auch daran, dass ich eine offene und ehrliche Person bin, extrem gute Noten habe und sie ständig die Arschkarte bei den Azubis zieht! Vorteil dieser Praxis, beide Helferinnen waren zumindest damals sehr nett, kleine Praxis mit einer Ärztin! Insgesammt 3Leute!
Ist auch modern eingerichtet aber nicht wie in Praxis3! Der Ehemann ist auch Zahnarzt in der selben Stadt, und den konnte ich als Kind überhaupt nicht leiden. Aber die Frau, also meine Cheffin ist besser!! Sie ist netter, aber fachlich eher schwach! Die Helferinnen arbeiten da schon seit ihrer Lehre! Über 10Jahre!


Praxis 3: Sehr modern eingerichtet, viele Geräte, haben einen Labor und einen Zahntechniker der dort arbeitet, uniform, meine Oberteile bekomme ich bezahlt!Sehen echt schön aus! Dort arbeiten insgesammt 5Mädchen! Davon 2Azubis und 3 ausgelernte! Eine aber sagt weder hallo noch tschüß! SIe versteht sich mit niemandem, aber man sagte mir dass der rest zusammenhällt! Die anderen 4 sind super lieb und kümern sich voll um mich! Da ist noch ein Assistenzarzt und die Frau vom Cheff schafft auch manchmal mit!

Alle gehen auch mal zusammen essen!

Nachteil: DIe eine Helferin die aus der Reihe tanzt hat halt ihre Sprüche drauf, schaftt da seit 20 Jahre! Aber damit werde ich umgehen können!

Ich will hier nicht angeben, aber manchmal habe ich Angst, dass meine gute Noten (ABI 2,0 ) und 10Klasse mit 1,0 bestanden, Zahnärzte dazu verleiten, dass ich gleich bei ihnen bleibe, aber garkein Bedarf an Personal ist! Praxis 3 hat zwar bewerbungen da, übrigens 20 Stück, bin aber die erste die da antanzen darf!! Irgendwie zieht sie mich schon an!

Nach welchen Kriterien sollte ich meine Wahl treffen?? Ich könnte noch die Gehälter vergleichen oder?? Wer mir was anbietet??
Auf was könnte ich noch achten!

Mir tut es immer noch schwer dann Praxis 2 abzusagen und ihnen zu sagen " Ätsch, hab was besseres!" Obwohl, die machen es ja auch nichz anders, nehmen mich, weil ich sehr gut bin!

Ich weis echt nicht mehr weiter! Vorallem, sollte ich in Praxis 3rausfliegen wäre es mir sehr unangenehm ihnen zusagen, dass ich dann doch zu euch komme, da die Praxis 2 weis, dass ich schon einmal gekündigt wurde!
Bitte um Hilfe und Rat!
Miss tickel
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 18:29:51    Titel:

Geschwärmt habe ich noch nie von Praxis 2!!! Damals war ich auch froh, dass die nicht wissen, ob sie mich nehmen können oder nicht und ich hatte somit eine ausrede zusagen, dass ich nicht zu ihnen komme!
ich bin da als Patient hin gegangen und durch zufall haben sie mich nach meiner berufsrichtung gefragt und mir ist es ausgerutscht, dass ich ne Lehrstelle habe.

Und jetzt, wo es so aussah, dass ich lehr ausgehe, habe ich mich da beworben. Lieber Praxis 2 als nichts! Sie haben mich eingeladen und ich sagte ihr, dass ich noch Bewerbunegn laufen habe! Dann sagte sie aber gleich, soll ich jetzt die verträge von der kammer anfordern oder nicht?? also im Prinziep hat sie mich auch etwas unter druck gesetzt,.. so indirekt und sich bei mir eingeschleimt! Ich hätte ihr damals auch schon gesagt, dass ich mir noch Praxen angucke,aber es hat nicht gepasst und ich habe nicht gewusst, dass es mir gefallen wird. Und außerdem, wenn ich jedem sage,ich überlege es mirnoch, habe ich auch angst wieder leer auszugehen!!
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2096

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 21:05:14    Titel:

Wenn ich diese Anzahl von Schreibfehlern hier sehe, dann diese Hervorhebung der ach so tollen Noten und dann diese "schlimmen" Probleme sehe, frage ich mich echt, ob das hier ein Fake-Thread ist. Entweder wirst Du mit dieser Einstellung bald gehörig auf die Schnautze fallen oder der vorraussehbare Terror der anderen Helferinnen wird Dich ziemlich bald zur Aufgabe zwingen.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3010

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 21:19:27    Titel:

Naja, einen Abischnitt von 2,0 als "extrem gute Note" zu bezeichnen, trifft es vielleicht nicht ganz... außerdem dürften die Noten im Abitur wenig darüber aussagen, wie gut sich jemand als zahnmedizinische Fachangestellte eignet (zumal man dir, wenn du ehrlich bist, Aufgaben wie die Bearbeitung des Schriftverkehrs mit deiner schwachen sprachlichen Leistung kaum übertragen kann).
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 22:11:12    Titel:

Ob ich Abi habe oder nicht, dass muss ich hier niemanden beweisen. Außerdem könnt ihr mit "MISS TICKEL" doch nichts anfangen und wisst nicht wer dahinter steckt, warum sollte ich dann mich besser da stellen, als ich bin.

Ich gib ja zu, meine Sprachwahl hier ist sehr schwach, was dazu führt, dass ich hier falsch verstanden bzw. nicht ernst genommen werde.

Mit meinen Noten wollte ich nur hervorheben, dass ich aufgrund des Abitures im vergleich zu den anderen Bewerbern einen Vorteil habe. Klar ist ein Abi mit 2,0 nicht extrem gut, aber ein Beruf, wo man auch mit Hauptschulabschluss rein kommt, da ist Abi mit 2,0 ein riesen vorsprung.Vorallem bin ich ja auc älter und kann mehr als nur 8 Stunden beschäftigt werden.

Und wenn ich will, kann ich auch in sprachlich Leistung bringen und im Sprachverker durchaus eingestzt werden.

SO zurück zum Thema:
Vllt. sollte ich noch sagen, dass ich vo keiner der Praxen einen Vertrag habe, sondern nur mündliche Zusagen! Was würdet ihr denn in meiner Stelle tun??? Wann soll ich absagen und wie soll ich voran gehen?

Ich weis aus der Ferne kann man es schwer sagen aber dennnoch würde ich eure Meinung hören,da ich eine Berufanfängerin bin und hier Menschen mit Berufserfahrung sind, die die Arbeitswelt besser kennen als ich.

Da ich schon von einem zahnarzt ausgenutzt wurde, habe ich jetzt Angst, dass es mir wieder passiert. Außerdem will ich in keiner der Praxen einen schlechten Eindruck hinterlassen, denn die Welt ist klein, wenn es drauf ankommt und wer weis, vllt. muss ich mich da ja später mal doch bewerben und wie sagt man so schön, "Man sieht sich zwei mal im Leben"!

Also ich bitte um eine hilfreiche Antwort und Ratschlag!

Miss Tickel!
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3010

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 22:16:02    Titel:

Ich bin gar nicht so sicher, ob das Abitur wirklich immer ein Vorteil ist - wenn ich Zahnarzt wäre, würde ich denken, dass es sich kaum lohnt, jemanden mit Abitur auszubilden, weil derjenige wahrscheinlich nur kurz bleibt und dann wieder zum Studium verschwindet.

Zum eigentlichen Thema:

Ich denke, um Ehrlichkeit kommst du da nicht herum. Wenn du wirklich in Praxis 3 anfangen willst, kannst du nicht anders, als Praxis 2 irgendwann abzusagen (nach Möglichkeit natürlich erst dann, wenn du von Praxis 3 den schriftlichen Vertrag hast).

Und sich irgendwelche unüberzeugenden Ausflüchte aus den Fingern zu saugen, anstatt zu sagen, dass du dich für eine andere Praxis entschieden hast, bringt aus meiner Sicht nicht viel - zumal es ja üblich ist, sich bei mehreren Arbeitgebern gleichzeitig zu bewerben.
Miss Tickel
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 31.10.2007
Beiträge: 699

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2010 - 22:26:15    Titel:

ja, das abi war in der praxis in der ich gekündigt wurde ein Nachteil! Smile
abgesehen davon dass da kein bedarf am Personal war, hatte der zahnarzt gewusst dass ich studieren möchte und zuviel angst, dass ich ihm sachen abgucke und konkurrenz dastelle.

Daher habe ich es in der Praxis 2 und 3 verschwiegen. Und ich denke, dass glauben sie mir auch! Wink

Ich habe beide Praxen zugesagt. Wenn die jetzt 3 Wochen bruachen bis der Vertrag kommt, kann ich keinen der beiden absagen und blockiere eine Stelle, die jemand anders gut gebrauchen könnte!!

Naja, es bleibt mir auch nicht anderes übrig, als so vorzugehen! Ich weis aber von keiner Praxis, wie die Ausbildungsvergütung aussieht!
Auf was soll ich denn achten, wenn ich einer der verträge unterschreibe??
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Community-Forum -> Gewissenskonflikt
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Seite 1 von 33

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum