Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Physik vs. mathematische Physik
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Physik vs. mathematische Physik
 
Autor Nachricht
Croomer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2017 - 17:44:48    Titel: Physik vs. mathematische Physik

Hallo,

da ich mich für Mathematik und Physik sehr interessiere wusste ich schon lange, dass ich eines dieser Fächer auch studieren will.
Mit der Zeit bin ich immer weiter in Richtung Physik gerutscht, habe jetzt aber gesehen, dass es in Würzburg den Studiengang "mathematische Physik" gibt.

Ich frage mich allerdings, ob es Sinn macht sich schon so früh zu spezialisieren, oder ob man als Bachelor erstmal die Grundlagen machen sollte, also nur Physik. Ich habe gelesen, dass man sich dann beim Master nochmal auf ein bestimmtes Themengiebiet wie theoretische Physik "spezialisieren" kann.
Eigentlich tendiere ich schon eher zu mathematischen Physik, aber ich will auch nichts "verpassen", das man im normalen Physik-Studium lernt.

Hat irgendwer von euch Erfahrungen und hat eventuell sogar in Würzburg Physik/mathematische Physik studiert?

Ich bin dankbar über jede Empfehlung und jeden Tipp.

Grüße

Croomer
jh8979
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2131

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2017 - 20:00:02    Titel:

Studier Physik. Du wirst Dich in theoretischer Physik spezialisieren und merken, ob Du es eher noch mathematischer magst und Du kannst Dich dann immer noch in Richtung mathematische Physik begeben... Wenn Du die richtigen Mathevorlesungen am Anfang hörst ist der Unterschied zwischen theoretischer Physik und mathematischer Physik unsichtbar für Dich. (mMn ist mathematische Physik ein Teilgebiet der theoretischen Physik.)
Croomer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2017 - 19:44:51    Titel:

Aber was ist dann der Unterschied, ich meine, warum gibt es einen ganzen Studiengang dazu, wenn man es auch im normalen Physikstudium "nebenbei" auch hat?
jh8979
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2131

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2017 - 22:48:25    Titel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mathematische_Physik
https://de.wikipedia.org/wiki/Physik#Theoretische_Physik
Mathematische Physik ist i.A. etwas mehr an den mathematischen Problemen und exakten Methoden orientiert als es theoretische Physiker sonst sind.

Beispiel, ganz grob:
Als theoretischer Physiker interessiert mich wie die Lösungen zu Newtons F=m*a aussehen unter verschiedenen Bedingungen. Als mathematischer Physiker interessiert mich eher, wann diese Differentialgleichung genau eine Loesung hat.

Was ich da jetzt gerade in Wuerzbrg auf die schnelle gesehen habe liest sich wie ein normaler Physikstudiengang, in dem man noch bisschen mehr Mathe macht. Das hab ich aber ehrlich gesagt auch so schon gemacht, als ich studiert habe. Ob man da jetzt einen eigenen Studiengang für braucht ist sicher Ansichtssache...
Croomer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2017 - 20:07:57    Titel:

Also denkst du, dass man als "normaler" Physik-Student auf einem ähnlichen Niveau wie ein mathematische Physik-Student ist, wenn man sich neben dem Studium evtl. noch etwas mit Mathe auseinander setzt?

Oder gibt es im Studium auch so eine Art Nebenkurse, die man belegen kann und dann so noch zusätzlich Mathe lernt?
jh8979
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2131

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2017 - 20:39:13    Titel:

Croomer hat folgendes geschrieben:
Also denkst du, dass man als "normaler" Physik-Student auf einem ähnlichen Niveau wie ein mathematische Physik-Student ist, wenn man sich neben dem Studium evtl. noch etwas mit Mathe auseinander setzt?

Ja, gilt umgekehrt aber auch... Das kommt hier mehr auf Dich an als auf den Studiengang.
Croomer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2017 - 21:28:54    Titel:

Hm, ich tu mich da eben sehr schwer.

Ich hab eigentlich keine genaue Ahnung wie das mit dem Studium läuft und noch weniger, für was ich mich mehr interessiere.

Ich finde Theorien und deren mathematische Beschreibung in der Physik nunmal extrem interessant.
Da ich die Dinge eher pessimistisch sehe, habe ich Angst die falsche Entscheidung zu treffen und dann im Nachhinein mir denke "Hätte ich doch nur den anderen Studiengang gewählt."
jh8979
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2131

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2017 - 22:26:02    Titel:

Croomer hat folgendes geschrieben:

Da ich die Dinge eher pessimistisch sehe, habe ich Angst die falsche Entscheidung zu treffen und dann im Nachhinein mir denke "Hätte ich doch nur den anderen Studiengang gewählt."

Wirst Du nicht. Du hast die Wahl zwischen zwei guten Studiengängen. Du kannst nur gewinnen, nicht verlieren...
Progressive
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 3965

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2017 - 23:04:11    Titel:

Meine Einschätzung ist auch: Wenn du Physik mit mathematischem Bezug machen willst, solltest du dich für theoretische Physik dann entscheiden.

Aus Mathe heraus sich für Physik zu entscheiden hat m.E.n. schon (sehr) wenig mit Physik zu tun. Ich war mal in einer Verteidigung von einem Bekannten, der in Mathe promoviert hat aber sich für einen physikalischen Bezug entschied.
Und trotz dessen, dass ich Physiker bin und auch recht gerne theoretische Physik und Mathe gemacht habe, habe ich in den ganzen 90min nicht einmal einen mir bekannten physikalischen Bezug entdeckt. Oder erkannt Laughing
Croomer
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 26 Jun 2017 - 12:30:11    Titel:

Vielen Dank für eure Hilfe.

Ich denke, ich werde Physik studieren und mich dann evtl. im Master-Studiengang dazu entscheiden mehr theoretische Physik zu machen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Physik vs. mathematische Physik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum