Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Grenzwert berechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Grenzwert berechnen
 
Autor Nachricht
Assassine1243
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2017 - 13:16:06    Titel: Grenzwert berechnen

Hallo Forum,

ich hab eine Problem mit der Bestimmung eines Grenzwertes und hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe folgende Funktion



für den ich den Grenzwert für x -> 1 bestimmen will.

Ich weiß das jeder einzelne Term gegen 0 geht, leider weiß ich nicht wie ich bestimme, dass die Funktion für x -> 1 gegen 2 strebt.

Den Wert hab ich durch Einsetzen von 1,0000001 erhalten.

Ich bedanke mich im Voraus für eure Hilfe.
GvC
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 3448

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2017 - 14:19:48    Titel:

Empfehlung: Regel von l'Hospital.
Prime-O
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2017 - 14:47:45    Titel:

als erstes kannst du die log(x) aus dem ersten Subtrahenden kürzen
dann ziehst du die 12 aus dem lim aus dem zweiten Subtrahenden
dann wendest du l'Hospital auf den zweiten Subtrahenden an
und solltest dann auf 5 - 12 x 0,25 kommen
=3

P.S.: Sorry, ich hab noch keinen Plan, wie ich das hier vernünftig mit LaTeX darstellen kann..
GvC
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2009
Beiträge: 3448

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2017 - 17:21:35    Titel:

Prime-O hat folgendes geschrieben:
als erstes kannst du die log(x) aus dem ersten Subtrahenden kürzen


Der erste Term im Zähler ist kein Subtrahend, sondern der Minuend (der zu verringernde). Der Name Subtrahend (der abzuziehende) bleibt dem zweiten Term vorbehalten.

Inhaltlich hast Du natürlich recht, was ja in dem Beitrag davor bereits gesagt wurde.
Assassine1243
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.09.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11 Sep 2017 - 18:27:40    Titel:

Danke!
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8090
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2017 - 09:39:50    Titel:

Aber natürlich kann man weder aus einem Subtrahenden noch aus einem Minuenden kürzen, sondern nur aus einem Bruch.

Und dazu muss erstmal der ganze Ausdruck in eine Differenz von zwei Brüchen zerlegt werden. Dann ist es möglich, den ersten Bruch zu kürzen ...

Gruß
mike

P. S.: Und fünfminuszwölfviertel ist tatsächlich 2, wie vom Fragesteller vermutet und nicht 3.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Grenzwert berechnen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum